NWZonline.de Region Bremerhaven

Prognosen: Kreuzfahrt-Terminal meldet 93 Abfahrten

06.11.2020

Bremerhaven Das Jahr 2020 mit weniger als 3000 Passagieren dürfte in den Büchern des Columbus Cruise Centers Bremerhaven vermutlich als Totalausfall geführt werden. Wegen der Corona-Krise ist das Kreuzfahrtgeschäft weltweit fast zum Erliegen gekommen. Immerhin wurden in Bremerhaven für das kommende Jahr schon 93 Abfahrten angemeldet – wenn es die Schutzbestimmungen dann erlauben.

Umschiffen wollte den aktuellen Lockdown der Reiseanbieter TUI. Doch zogen die Behörden ihre Erlaubnis für Kurzreisen zurück. Der Konzern hatte sich auf den Standpunkt gestellt, dass es sich bei den Kurzreisen um ein touristisches Angebot außerhalb der deutschen Staatsgrenze handelt – vergeblich. Alle November-Reisen im Norden hat TUI für „Mein Schiff 1“ abgesagt.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.