• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Oldenburgerin übernimmt Fraktionsvorsitz der Linken
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Amira Mohamed Ali
Oldenburgerin übernimmt Fraktionsvorsitz der Linken

NWZonline.de Region Bremerhaven

Museumshafen will nicht noch mehr Schiffe versenken

18.10.2019

Bremerhaven Bremerhavens SPD-Chef Martin Günthner, vor kurzem selbst noch Häfensenator in Bremen, sagte es vor einigen Tagen recht deutlich. Das Spiel „Schiffe versenken“ dürfe so nicht weitergehen. Was Günthner damit zum Ausdruck bringen wollte: Nicht nur die „Seute Deern“ ist wohl abbruchreif, auch die meisten anderen Museumsschiffe, allen voran das Feuerschiff, befinden sich in einem teils schlechten Zustand.

Nach wie vor unklar ist übrigens, ob die „Seute Deern“ überhaupt zur Inspektion in ein Schwimmdock im Kaiserhafen verholt werden kann. Offenbar ist die Holzkonstruktion der Bark so morsch, dass man inzwischen befürchtet, das Schiff könnte auf dem Weg durch mehrere Häfen ausein­anderbrechen. Zum Wochenende soll es angeblich Klarheit geben.

Das Schicksal von Bremerhavens Wahrzeichen beantwortet aber noch lange nicht die Frage, wie es mit der übrigen Flotte des Deutschen Schifffahrtsmuseums weitergehen soll. Über eigene Finanzmittel zur Pflege der Schiffe verfügt das Museum nicht. Geld muss aber her, wenn nicht in absehbarer Zeit das nächste Unglück passieren soll.

Unterdessen geht die 42 Millionen Euro teure Sanierung des Museums weiter. Die Koggehalle ist bis zur Wiedereröffnung für Besucher geöffnet.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.