• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremerhaven

Keksdieb zeigt Polizisten sein Gesäß

26.04.2019

Bremerhaven Ein angetrunkener Keksdieb hat in Bremerhaven nicht nur für erhebliche Unruhe in einem Schnellrestaurant gesorgt, sondern auch einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Alles begann damit, dass der 35-Jährige an der Bestellkasse gefragt wurde, was er denn haben möchte. Darauf antwortete der Kunde, er habe kein Geld. Dennoch öffnete er eine Abdeckhaube und stibitzte einen Keks im Wert von 1,19 Euro.

Eine Angestellte des Schnellrestaurants folgte dem Mann und stellte ihn auf dem Parkplatz zur Rede. Sofort ergossen sich Beleidigungen und Beschimpfungen über die Frau. Außerdem spuckte der Täter sie kräftig an.

Als die Polizei eintraf, verhielt sich der 35-Jährige immer noch hoch aggressiv. Er zog seine Hose herunter und zeigte den eingesetzten Beamten sein Gesäß. Erst als die Polizei den Einsatz eines Elektro-Tasers androhte, ließ sich der Dieb festnehmen.

Zu tun hatte die Polizei an diesem Tag (Mittwoch) bereits ein zweites Mal mit dem Mann. Gegen Mittag kreuzte er im Verkaufsraum einer Tankstelle in Geestemünde, An der Mühle, auf und bediente sich ohne zu bezahlen im Getränkeregal. Nun muss sich der Täter unter anderem wegen räuberischen Diebstahls verantworten.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.