• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremerhaven

Güterzüge im Überseehafengebiet kollidiert

25.01.2020

Bremerhaven Vermutlich wegen einer fehlerhaft gestellten Weiche sind am Donnerstagmittag im Bremerhavener Überseehafengebiet zwei Güterzüge kollidiert. Das teilte die Ortspolizeibehörde am Freitag mit.

Nach den bisherigen Ermittlungen bewegte sich einer der Güterzüge, die im Hafengebiet oft beträchtliche Längen haben, immer weiter auf einen „Nachbarzug“ zu und es kam zu einer seitlichen Havarie. Die Waggons blockierten daraufhin einen stark frequentierten Bahnübergang an der Franziusstraße.

Mitarbeitern der Bahn gelang es, den ersten Zug wieder flott zu bekommen. Dadurch rutschte der „Nachbar“ auf seine Gleise zurück in die Spur. Bei dem Zwischenfall wurde niemand verletzt. Zwei Stunden dauerte es, bis der Verkehr wieder freigegeben werden konnte. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 10.000 Euro.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.