• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremerhaven

Ein Stinkefinger und seine ungeahnten Folgen

25.07.2019

Bremerhaven Als eine Zivilstreife der Polizei Bremerhaven am Dienstagabend unterwegs waren, entwickelte sich alles anders als gedacht. Eigentlich waren die beiden Beamten gegen 21.30 Uhr gerade dabei, in der Straße „An der Mühle“ ein abgestelltes Fahrzeug zu überprüfen. Dieses war nach einer Verkehrsunfallflucht dort abgestellt worden. Doch dann hörten die Polizisten das Geräusch eines stark beschleunigenden und wieder abbremsenden Autos.

Die Geräusche kamen aus Richtung einer nahegelegenen Tempo 30-Zone. Plötzlich bog ein schwarzer Geländewagen, die Quelle der Geräusche, mit überhöhter Fahrgeschwindigkeit aus der Bülkenstraße in die Straße An der Mühle ein. Die in unmittelbarer Nähe befindlichen Polizisten signalisierten dem Fahrer mit einer eindeutigen Geste, dass er langsamer fahren möge. Der Mann nahm das laut Polizei durchaus wahr, reagierte aber nicht wie gewünscht. Stattdessen hob der Mann seine Hand und zeigte den Beamten den ausgestreckten Mittelfinger, auch als Stinkefinger bekannt.

Gleichzeitig schrie er durch das geöffnete Fenster: „F**kt euch“! und entfernte sich mit hohem Tempo. „Die Fahnder hatten nun allen Grund zu einer Überprüfung und besetzten ihr Fahrzeug“, heißt es in einer Mitteilung. Mit eingeschaltetem Blaulicht nahmen sie die Verfolgung auf. Der Fahrer des kleinen Geländewagens erkannte offensichtlich, mit wem er sich da gerade angelegt hatte und unternahm einen Fluchtversuch. Eine rote Ampel ignorierend bog er zunächst in die Schillerstraße ab und setzte dann einen Zickzackkurs durch die angrenzenden Nebenstraßen. Doch die Polizei holte schnell auf und gab eindeutige Anhaltesignale. Der 41-Jährige hielt jetzt an. „Er wurde als Beschuldigter in einem Strafverfahren belehrt und konnte für sein Verhalten keine schlüssige Erklärung geben“, so die Polizei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.