• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremerhaven

Alte Frau geschlagen und in Keller gesperrt

23.02.2019

Oldenburg /Bremerhaven Es war morgens gegen 7 Uhr, als in Bremerhaven eine Rentnerin ihr Haus verließ, um die Zeitung aus dem Briefkasten zu holen. Auf dem Rückweg wurde sie von zwei Männern überfallen und mehrfach geschlagen. Die Unbekannten zerrten ihr Opfer über eine Treppe hinunter in den Keller. Hier sperrten sie die verletzte Seniorin ein. Es sollte Stunden bis zur Befreiung der Frau dauern.

In aller Seelenruhe durchkämmten die gewalttätigen Räuber das Wohnhaus. Schnell fanden sie, wonach sie von Beginn an gesucht hatten: einen Tresor. Als es ihnen auch nach Stunden nicht gelang, dass Behältnis zu öffnen, entschlossen sie sich, den Geldwürfel komplett mitzunehmen. Für den Abtransport mit dem Auto wurde extra ein Komplize von Bremen nach Bremerhaven beordert.

Derweil sorgte sich ein Bekannter der alten Frau, denn die 80-Jährige hielt ganz im Gegensatz zu sonst eine Verabredung nicht ein. Der Mann sah am Haus nach und stellte fest, dass die Haustür offen stand. Die herbeigerufene Polizei stellte schnell fest, dass hier eine Straftat passiert sein musste. Im Keller fanden sie das Opfer hinter einer verschlossenen Tür. Die Hausbewohnerin kam sofort in ein Krankenhaus.

Inzwischen fahndeten Polizeikräfte aus Oldenburg, Bremerhaven, Bremen und Cuxhaven nach den Tätern. Die intensive Zusammenarbeit sollte sich auszahlen, denn noch am selben Abend wurden vier von fünf Tatverdächtigen festgenommen – in Bremerhaven, Bremen, Cuxhaven und an der Wurster Nordseeküste. An den Zugriffen waren Spezialkräfte aus Oldenburg und Bremen beteiligt, hieß es am Freitag. Der fünfte Täter ist auf der Flucht.

Die Bande steht laut Polizei im Verdacht, seit Juni 2018 mindestens 30 Einbrüche im nordwestdeutschen Raum begangen zu haben, meist in Firmen. Ihr Ziel: immer wieder Tresore. Bisheriger Schaden: rund 200 000 Euro.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.