NWZonline.de Region Bremerhaven

Gesundheit: Patienten werden bald noch besser versorgt

17.12.2015

Bremerhaven Die Bremerhavener Berufsfeuerwehr und das Klinikum Reinkenheide haben am Mittwoch gemeinsame Ziele in der künftigen Zusammenarbeit festgelegt. Die verabredete strategische Zusammenarbeit soll vor allem den Patienten in der Seestadt und dem angrenzenden Kreis Cuxhaven zugute kommen.

Professor Tido Junghans, neuer Medizinischer Geschäftsführer des Klinikums Reinkenheide, Bremerhavens Feuerwehrdezernent, Stadtrat Jörn Hoffmann, und Feuerwehr-Chef Jens Cordes sehen für die Zukunft eine Reihe von gemeinsamen Anknüpfungspunkten zwischen Rettungsdienst und Feuerwehr. Anders als in weiten Teilen Niedersachsen übernimmt in Bremerhavens die Feuerwehr auch die Aufgaben des Rettungsdienstes.

„Die Besetzung der Notarzteinsatzfahrzeuge muss in den nächste Monaten vertraglich neu geregelt werden. Ebenso die Gestellung ärztlichen Personals für die Schulung von Notfallsanitätern an der Feuerwehrakademie und für Einsätze des Havariekommandos“, erklärte Hoffmann am Mittwoch nach dem Meinungsaustausch.

Probleme bei der Patientenübergabe in der Zentralen Notaufnahme des Klinikums wollen Feuerwehr und Krankenhaus gemeinsam lösen. „Darüber hinaus werden wir uns mit der kassenärztlichen Vereinigung und den Kostenträgern an einen Tisch setzen“, kündigte Professor Junghans an. Kostenträger sind die Krankenkassen. Sie gelten in Klinikbereichen als wichtige Gesprächspartner.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.