• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremerhaven

Hier kann jetzt per Mausklick Anzeige erstattet werden

21.03.2017

Bremerhaven Mit einem kräftigen Druck auf den roten Buzzer hat Bremerhavens Polizeichef Harry Götze am Montag die neue Online-Wache in Betrieb genommen. Ab sofort können Bürgerinnen und Bürger aus der Seestadt von zu Hause aus Strafanträge stellen – zunächst aber nur in den Straftatenbereichen „Fahrraddiebstahl“ und „Sachbeschädigung“. Sollte sich die Online-Wache bewähren, könnten weitere Deliktfelder hinzukommen. „Im Blick haben wir dabei zum Beispiel den Versandhausbetrug“, erklärte Projektleiter Michael Körte. Der Hauptkommissar aus Bremerhaven hat den „Fall Online-Wache“ gemeinsam mit seinen Bremer Kollegen konzipiert, denn auch in der größeren Schwesterstadt gibt es seit Montag ein ganz ähnliches Angebot.

Harry Götze zeigte sich bei der Inbetriebnahme der virtuellen Wache derweil zufrieden: „Unseren Bürgerinnen und Bürgern steht damit ein neuer Service zur Verfügung. Das Angebot wird helfen, Berührungsäng­ste und Hemmschwellen abzubauen.“

Wichtig sind dem Polizeichef zwei weitere Punkte: „Zum Anzeigeerstatter wird grundsätzlich Kontakt aufgenommen. Und: Die Online-Wache ersetzt keineswegs den Notruf 110.“


Mehr Infos unter   www.polizei.bremerhaven.de 
Heiner Otto
Korrespondent
Redaktion Bremerhaven
Tel:
0471 95154216

Weitere Nachrichten:

Polizei

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.