• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremerhaven

Raser lacht Polizisten zu früh aus

22.02.2017

Bremerhaven Ein 38-jähriger Autofahrer aus Montenegro, der schon eine Weile in Bremerhaven lebt, war im benachbarten Landkreis Cuxhaven mit seinem Pkw viel zu schnell unterwegs – und „fegte“ prompt in eine Radarkontrolle. Bei der Bearbeitung des unweigerlich folgenden Ordnungswidrigkeitsverfahrens stellte die Polizei Bremerhaven fest, dass der 38-Jährige nicht nur das Tempolimit überschritt, sondern schon seit Jahren keinen Führerschein mehr besitzt. Also wurde der Mann vorgeladen.

Bei seiner Anhörung in der Ortspolizeibehörde gab sich der Raser selbstbewusst. Auf den Vorhalt, ohne Fahrerlaubnis unterwegs gewesen zu sein, lachte der Beschuldigte die Polizisten aus und meinte: „Wieso, ich habe doch einen Führerschein.“ Zum Vorschein kam eine griechische Fahrerlaubnis.

Die erwies sich jedoch schnell als komplett gefälscht. Dafür kassierte der 38-Jährige die nächste Strafanzeige.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.