• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremerhaven

Sek-Einsatz In Bremerhaven: Gerichtsvollzieher lässt 51-Jährigen aus Haus holen

22.03.2017

Bremerhaven Im Bremerhavener Stadtteil Wulsdorf hat am frühen Dienstagmorgen ein Sondereinsatzkommando der Bremer Polizei (SEK) einen 51-jährigen Mann gewaltsam aus seinem Haus an der Soddernstraße geholt. Durch umherfliegendes Glas wurde der Festgenommene leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Für die Zeit des Einsatzes blieb die Soddernstraße aus Sicherheitsgründen für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Dem polizeilichen Zugriff voraus gingen offenbar schon länger anhaltende Nachbarschaftsstreitigkeiten. Der 51-Jährige soll in einer Zivilsache von einem Gericht zur Zahlung einer Geldauflage verurteilt worden sein, kam der Zahlung trotz mehrfacher Aufforderungen aber offenbar nicht nach.

Deswegen klingelte am Dienstagmorgen der Gerichtsvollzieher, um die ausstehende Summe zu kassieren oder ersatzweise einen Haftbefehl gegen den Mann zu vollstrecken. Weil sich von Beginn an Schwierigkeiten abzeichneten, bat der Gerichtsvollzieher um polizeiliche Unterstützung.

Schnell stellte sich heraus, dass der 51-Jährige weder bezahlen noch sich festnehmen lassen würde. Statt dessen verschanzte er sich in seinem Haus. Weil eine Eskalation der Lage nicht ausgeschlossen werden konnte, forderte die Polizei das für solche Fälle zuständige SEK Bremen an. Dessen Beamte brachten die Sache schnell zu Ende.

Überprüft wird nach Polizeiangaben, ob der mit Messern bewaffnete Mann zu den „Reichsbürgern“ gehört. Das ist eine über ganz Deutschland verteilte Gruppe von Menschen, die sich gegen die Rechtsstaatlichkeit in der Bundesrepublik stellt. Die Mitglieder dieser sektenähnlichen Organisation sind oft schwer bewaffnet.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.