• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Stichwahlen in drei Gemeinden entschieden
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Wahlen In Westerstede, Rastede Und Molbergen
Stichwahlen in drei Gemeinden entschieden

NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Butjadingen

Für blinde Ehefrau zum Tüftler geworden

08.05.2019

Burhave „Man muss sich schon sehr konzentrieren“, sagt Andrea Schnieder, während sie mit verbundenen Augen das Gesellschaftsspiel „Tempo, kleine Schnecke!“ zu spielen versucht. Es handelt sich um eine speziell für Blinde konzipierte Version des Spiels. „Aber ich finde es super, das auch mal Kindern zu zeigen“, ergänzt die Steinfurtherin, die mit ihrer fünfjährigen Tochter Jette in Tossens Urlaub macht.

Die beiden sind nicht die Einzigen, die zu einem Aktionsnachmittag in die Burhaver Spielscheune gekommen sind, den die Integrationslehrerin Vanessa Zimmermann organisiert hat. „Es ist viel mehr los als im vergangenen Jahr“, freut sich die Stollhammerin, die bei der Organisation des Nachmittags von Lisa Haan und ihrer 13-jährigen Tochter Annika unterstützt wurde. Die Veranstaltung, die sich an alle Interessierten, vor allem aber an Pädagogen und Beschäftigte in der Kinder- und Jugendhilfe richtet, findet vor dem Hintergrund eines bundesweiten Inklusionstags der Aktion Mensch statt.

Vanessa Zimmermann ist mit Spielen für Blinde quasi aufgewachsen. Weil ihre eigene Mutter im Alter von zwölf Jahren erblindete, hatte ihr Vater in den 1980er Jahren angefangen, Gesellschaftsspiele für die eigene Familie so umzugestalten, dass auch die nicht sehende Mutter mitspielen konnte. Später forcierte Volker Lendeckel die Zusammenarbeit mit einem Spieleverlag. Mittlerweile gibt es um die 70 solcher Integrationsspiele für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die alle in Handarbeit von der Familie Lendeckel modifiziert und zum Selbstkostenpreis verkauft werden.

Die Umrüstung ist mitunter ein kniffeliges Unterfangen, das unter anderem den Einsatz von beschichteten Folien und Magnetstreifen erfordert. Davon können sich auch die Besucher des Aktionstages in der Spielscheune überzeugen, als sie unter Anleitung von Lisa Haan und Annika Zimmermann ein Reisespiel auf den Bedarf von Blinden abstimmten.

Interessant ist die Blindenversion von Brett- und Kartenspielen übrigens auch für Sehende. Denn es ist eine Herausforderung, ohne Augenlicht zu spielen. Es erfordert eine große Aufmerksamkeit, schult die Sinne, braucht viel Übung und macht dennoch eine Menge Spaß.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.