• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Butjadingen

Seit einem halben Jahrhundert der Raiba treu

28.09.2017

Butjadingen /Abbehausen Die Raiffeisenbank Butjadingen-Abbehausen hat jetzt bei ihrer Generalversammlung treue Mitglieder geehrt. Seit 50 Jahren halten Irmgard de Reese, Gralf Meentzen, Rudi Milbrandt, Manfred Plümer, Rainer Renken, Hans-Hermann Reuel, Bernhard Schoster, Johann Stöver, Hajo Thien, Wolfgang Heinrich Timmer, Helmut von Atens und Heinz von Häfen der Bank die Treue.

Die Vorstände Peter Beck und Markus Graf sowie der Aufsichtsratsvorsitzende Harald Grabhorn sprachen den Jubilaren ihre Glückwünsche aus. Ebenfalls Glückwünsche gab es für Frank Francksen aus Ruhwarden und Klaus Stoffers aus Waddens, die als Mitglieder des Aufsichtsrats bestätigt wurden.

Bei der Generalversammlung, die im Dorfkrug in Abbehausen stattfand, beschlossen die Genossen für das Jahr 2016 die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 4 Prozent auf die Geschäftsanteile. Das entspricht einer Summe von mehr als 87 000 Euro.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.