• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Butjadingen

Butjadingen erweist sich als ein lohnendes Etappenziel

19.08.2013

Butjadingen Die Nordseebädergemeinde Butjadingen zum 21. Etappenziel seiner Deutschland-Umrundung per Rennrad gemacht zu haben, wird Extremsportler Matthias Herzog nicht bereut haben. Er konnte sich nicht nur über neue Bekanntschaften und nette Gespräche, sondern auch über Spenden in Höhe von 1000 Euro für die von ihm unterstützte RTL-Aktion „Wir helfen Kindern“ freuen.

Bereits bei seiner Ankunft beim Center Parcs Nordseeküste in Tossens hatte Butjadingens 1. stellvertretender Bürgermeister Frank Riese dem 36-jährige Sportwissenschaftler, Wirtschaftsingenieur und Mentaltrainer aus Garbsen eine Spende über 300 Euro überreicht (die NWZ  berichtete). Sie stammt von den Ratsfraktionen und aus dem Verfügungsfonds des Gemeindeoberhaupts.

Weitere 700 Euro erhielt Matthias Herzog am nächsten Morgen vor dem Rondell am Burhaver Nordseestrand. Den symbolische Scheck überreichte Tourismus-Geschäftsführer Robert Kowitz.

Die Summe setzt sich aus dem Erlös der im Center-Parcs veranstalteten Spiele zugunsten der Aktion „Wie helfen Kindern“ und der „Belohnung“ für Herzogs Begleiter auf dem ersten Teilstück der 22. Etappe zusammen.

Auf der zwölf Kilometer langen Strecke von Tossens nach Burhave wurde Matthias Herzog von 20 Radlern eskortiert. Zu ihnen gehörten Robert Kowitz, Bürgermeister Rolf Blumenberg und Tourismus-Aufsichtsratschef Jürgen Sprickerhof sowie Stollhamms neue „Miss und Mister Rampenfest“ Ute Neubauer und Thorsten Bode. Jüngste Radler waren mit dem siebenjährigen Ben Selling aus Fröndenburg (Kreis Unna) und seiner neunjährigen Schwester Mia zwei Urlauberkinder.

Matthias Herzog hat seine Deutschland-Umrundung, bei der er in 23 Tagen rund 4000 Kilometer bewältigte, jetzt in Flensburg beendet. Während der Fahrt nahm er knapp 23 000 Euro an Spenden ein. Diese Summe will Herzog aber durch die Teilnahme am 24-Stunden-Radrennen auf dem Nürburgring und durch Vorträge noch auf 70 000 (!) Euro steigern.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/wesermarsch 
Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.