• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Butjadingen

Nationalparkhaus In Butjadingen: Corona setzt auch Museum zu

31.07.2020

Fedderwardersiel Die Corona-Krise hat auch dem Museum und Nationalparkhaus in Fedderwardersiel stark zugesetzt. Rund 15 000 Besucher hatten sich im vergangenes Jahr die Ausstellung angesehen. In diesem Jahr waren es bislang noch nicht mal 5000 Gäste. Das erfuhr die Delmenhorster SPD-Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag jetzt bei einem Besuch des Nationalparkhauses von Leiterin Dr. Felicitas Demann. Neben ihr begrüßten Bürgermeister Axel Linneweber, Butjadingens SPD-Vorsitzende Felix Frerich sowie Martina Geberzahn und Rolf Jungwirt vom Förderverein des Museums die Abgeordnete.

Rolf Jungwirt sagte, dass ein zweiter Corona-Lockdown für das Nationalparkhaus eine ernste Gefahr bedeuten könnte. Axel Linneweber gab sich zuversichtlich: „Wir gehen mit dem Thema sehr verantwortungsbewusst um und ergreifen sämtliche Maßnahmen, um das Virus hier möglichst gar nicht auftreten zu lassen. Das ist ein echter Standortfaktor und spricht für Butjadingen als Urlaubsort.“

Susanne Mittag ging auf das Problem der zunehmenden Vermüllung der Meere ein, um das sie sich verstärkt kümmern möchte – gerne gemeinsam mit dem Museum. „Da gibt es noch viel zu tun“, meinte die Abgeordnete. Sie begrüßte, dass in Butjadingen und Nordenham Bürger die Initiative ergreifen und regelmäßig Müllsammelaktionen organisieren.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.