• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Butjadingen

Jagdgenossenschaft: Günter Harbers gibt Amt an seinen Sohn weiter

08.04.2017

Seeverns Vier Jagdgenossenschaften, die jeweils aus mehrere Jagdbezirken bestehen und die Einnahmen aus den Pachterträgen der Jäger verwalten, gibt es in Butjadingen: die Jagdgenossenschaften Seeverns, Langwarden, Burhave und Stollhamm. Die Mitglieder der Jagdgenossenschaft Seeverns trafen sich jetzt zu ihrer Jahreshauptversammlung im Sitzungssaal des Rathauses. Dabei ist Ina Korter als Jagdvorsteherin bestätigt worden.

Das Amt hat Butjadingens Bürgermeisterin von ihrem Vorgänger geerbt. Zwar stellte sie sich bei der Versammlung nicht wieder zur Wahl. Da sich jedoch kein anderer Kandidat für den Posten des Vorsitzenden fand, sprang Ina Korter erneut ein. Für das Amt des Schriftwartes stellte sich Leenert Cornelius zur Verfügung. Neuer Kassenwart wurde Dirk Renken. Viele Jahre lang hat Günter Harbers im Vorstand der Jagdgenossenschaft Seeverns, der kleinsten in Butjadingen, mitgewirkt. Nun wurde er von Ina Korter verabschiedet. Seine Nachfolge trat sein Sohn Jan-Dierk Harbers an – er wurde als Beisitzer gewählt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.