• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Butjadingen

Tierschau wirft ihre Schatten voraus

04.05.2019

Stollhamm Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Die Vorbereitungen für die 101. Tierschau, die am 31. Juli auf dem Stollhammer Sportplatz über die Bühne geht, laufen auf Hochtouren.

Bei der Tierschau vor drei Jahren strömten mehr als 2500 Besucher nach Stollhamm. Auf einen solchen Ansturm hofft der Tierschauverein auch für dieses Jahr. Die Organisatoren bereiten ein umfang- und facettenreiches Programm mit Rassenpräsentationen, Gewerbeausstellung und tollen Vorführungen vor.

Gewerbeaussteller, die dabei sein möchten und bislang noch keine Anmeldung vorliegen haben, können die Formulare auf der Internetseite des Tierschauvereins herunterladen. Weitere Fragen beantwortet Ivonne Harfst, Telefon   04733/8819. Für alle Züchter, die Pferde auf der Tierschau in Stollhamm präsentieren möchten, stehen Ulrich Kahle (Telefon   0157/56695349) und Marcus Hübler (Telefon  0172/4542219) als Ansprechpartner zur Verfügung.


Anmeldeformulare unter:   www.tierschauverein-stollhamm.de 
Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.