Butjadingen - Entscheidungen in den Fraktionen des Gemeinderates und der Rückzug von Gebhard Schild als Vertreter der Kommanditisten sorgen für personelle Veränderungen in der Aufsichtsräten der gemeindeeigenen Butjadingen Kur- und Touristik (BKT) GmbH sowie der Tourismus-Servicegesellschaft Butjadingen (TSB) GmbH & Co.KG.

Stimmberechtigte Mitglieder des BKT-Aufsichtsrates sind weiterhin Kraft seines Amt der Bürgermeister (Vertreter: Bernd Rummel) sowie für die SPD/Grüne/FDP-Gruppe Jürgen Sprickerhof (Hans-Gerd Gerdes), Thomas Dzillum (Martina Geberzahn) und Wolfgang Stolle (Uta Meiners). Neu hinzugekommen mit Stimmrecht sind Matthias Schmitz (Sabine Luga) und Christoph Muth (Burchardt Oetken) für die CDU sowie Peter Beyer (Frank Riese) für SPD/Grüne/FDP. In beratender Funktion nehmen Sabine Friele (Heinz Friele), Reinhard Schmidt (Sabine Luga) und Wilhelm Has (Volker Meiners) als Vertreter der TSB-Kommanditisten sowie Dr. Hans Hortig (Lambertus Poll) für die Unabhängigen und Astrid Blaschke als Arbeitnehmervertreterin an den BKT-Aufsichtsratssitzungen teil.

Stimmrecht im TSB-Aufsichtsrat haben für die Gemeinde der Bürgermeister (Vertreter Bernd Rummel), Jürgen Sprickerhof (Hans-Gerd Gerdes) und Wolfgang Stolle (Uta Meiners) sowie für die Kommanditisten Sabine Friele (Heinz Friele), Reinhard Schmidt (Sabine Luga) und Wilhelm Has (Volker Meiners). Has wurde zum Nachfolger von Gebhard Schild gewählt. Beratende TSB-Aufsichtsratsmitglieder sind Christoph Muth, Dr. Hans Hortig und Astrid Blasche.

Vorsitzender beider Aufsichtsräte bleibt Jürgen Sprickerhof. Seine neuen Stellvertreter sind Wolfgang Stolle (BKT) und Wilhelm Has (TSB). Ursprünglich war geplant, dass Sprickerhof den Vorsitz für die zweite Hälfte der Ratsperiode (bis 2016) an Christian Bergmann abgibt. Der gehört aber nicht mehr dem Rat an.