• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Butjadingen

Gewässer in Butjadingen: Ursache für tote Fische im Sieltief nicht bekannt

24.10.2020

Tossens Im Eckwarder Sieltief ist es in Höhe des Priewegs zu einem Fischsterben gekommen – zum Glück nicht in einem so großen Umfang wie zunächst angenommen.

Bei dem Sieltief handelt es sich um ein Pachtgewässer des Butjadinger Fischereivereins. Der war auch direkt informiert worden, nachdem Passanten tote Fische im Wasser hatten treiben sehen. Wilfried Wilcke, Vorsitzender des Fischereivereins, hat mit seinen Leuten vor Ort rund zwei Dutzend tote Weißfische vorgefunden, wie er auf Nachfrage berichtet.

Woran die Fische gestorben sind, kann Wilfried Wilcke nicht sagen. Der Verein habe Wasserproben genommen, deren Untersuchung jedoch keine auffälligen Werte ergeben habe. Gerüchte, dass in das Sieltief gelaufene Gülle die Ursache sein soll, kann der Vorsitzende nicht bestätigen.

Ein Fischsterben in großem Umfang hatte es zuletzt im Sommer 2019 in Butjadingen gegeben, nämlich in den Pütten. Der Fischereiverein hatte seinerzeit Wasser aus einem Zuggraben in die Pütten gepumpt, um den dortigen Wasserstand sowie den Sauerstoffgehalt zu erhöhen. Damit hatte der Verein das Problem in den Griff bekommen.

In diesem Sommer war eine solche Aktion in Tossens nicht nötig, wohl aber im Nordenhamer Stadtgebiet. Der Fischereiverein hatte im Seenpark in Blexersande und in den Gateteichen Frischwasser zugepumpt, um den Sauerstoffgehalt auf dem notwendigen Niveau zu halten.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.