• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Butjadingen

Ranglistenregatta: Überraschungssieg in der Lagune

03.06.2014

Burhave Mit einem Überraschungssieg von Kym Daub aus Flensburg endete die zweitägige Ranglistenregatta der Modellyachtsegler in der Burhaver Nordseelagune. Die beiden Lokalmatadore Max Lehmann aus Nordenham und Thomas Edom aus Süllwarden belegten mit ihren ferngesteuerten Hightech-Sportgeräten der Ein-Meter-Bootsklasse (International One Meter/IOM) den 10. und 12. Rang unter 22 Teilnehmern.

Nachdem er mehrere Jahre nicht mehr in der IOM-Klasse gestartet war und deshalb nur auf Platz 117 der deutschen Rangliste geführt wird, konnte Kym Daub mit seinem neuen Modellboot, einer englischen Lintel-Konstruktion, einmal mehr sein Talent unter Beweis stellen. Er siegte unangefochten und ließ dabei gleich mehrere Mitglieder der Elite der deutschen Modellyachtsegler hinter sich. Immerhin gingen in Burhave gleich sechs der Top-Ten-Platzierten der aktuellen Rangliste an den Start.

Für Max Lehmann bedeutete der 10. Platz ein eher enttäuschendes Ergebnis. Dem derzeitige Ranglistendritten, der im vergangenen Jahr in der Nordseelagune Deutscher Meister geworden war, unterliefen insbesondere am ersten Regatta-Tag zu viele Fehler. Zudem sei sein vier Jahre altes V7-Boot, ein Newzealand-Entwurf, gegenüber den modernen, leichter zu handhabenden Konstruktionen wie die englischen Brit Pop und Fraktal kaum noch konkurrenzfähig.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hoffnung auf Neubau

Max Lehmann hofft, im kommende Jahr mit einem Neubau, einer Konstruktion des Niederländers Huub Gillissen, der 2013 die Internationale Deutsche Meisterschaft in der Nordseelagune gewonnen hatte, wieder vorn mitfahren zu können.

Thomas Edom, der erst seit knapp drei Jahren in der Modellsegelszene dabei ist, befindet sich weiter im Aufwind. Bei der Deutschen Meisterschaft vor wenigen Wochen in Leipzig verbesserte er sich mit seiner brandneuen Fraktal-Konstruktion auf einen guten 14. Rang. Mit der Geschwindigkeit, die sein IOM-Boot bei der jetzigen Burhaver Regatta erreichte, könne Thomas Edom sehr zufrieden sein.

Dem derzeitigen 30. der Rangliste fehle noch der ruhige Finger an der Fernsteuerung und der vorausschauende Blick für besondere Situationen auf dem Wasser, meint sein „Lehrmeister“ Max Lehmann. Thomas Edom könne aber guter Dinge für die kommenden Aufgaben sein.

Hinter dem Überraschungssieger Kym Daub belegten mit Volkmar Führling (Bremen), Frank Rudolph (Köln) und Jürgen Peters (Wuppertal) drei Top-Ten-Ranglistenplatzierte die Plätze 2 bis 4. Viel Lob gab es einmal mehr für die Burhaver Nordseelagune, die ihrem Ruf als eines der besten Regattareviere für die Modellyachtsegler einmal mehr gerecht wurde.

Test für den WM-Start

Die Nordseelagune ist bereits am 21. und 22. Juni erneut der Austragungsort einer Schwerpunkt-Ranglistenregatta für die Marblehead-Bootsklasse. Sie gilt als die Formel1-Klasse unter den Modellyachtseglern. Im Gegensatz zur IOM-Klasse sind die Regeln für die 1,29 Meter langen, technisch raffinierteren M-Boote relativ offen und erlauben ein weites Spektrum innerhalb der Parameter Rumpflänge, Tiefgang und Segelfläche.

Auch an dieser Regatta nehmen Max Lehmann und Thomas Edom teil. Der Nordenhamer und einige andere der gemeldeten 15 Teilnehmer nutzen diese Regatta als letzten Test für die Anfang Juli im niederländischen Gouda stattfindende Marblehead-Weltmeisterschaft.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/wesermarsch 
Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.