• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Feuer in Sandkrug
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Sichtbehinderungen
Feuer in Sandkrug

NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Butjadingen

Klootschießer kämpfen in Waddens um Landestitel

23.08.2019

Waddens Im Klootschießerlandesverband Oldenburg (KLVO) werden am Sonnabend, 24. August, die neuen Landesmeister auf dem Außendeichsgelände in Waddens im Klootschießen ermittelt. In 17 Altersklassen (10 männliche/7 weibliche) wird es neue Meister geben. Sie werfen auf vier Bahnen.

Im Vorjahr waren in Mentzhausen 118 Sportlerinnen und Sportler an den Start gegangen. Titelverteidiger in den Hauptklassen sind der Europameister Hendrik Rüdebusch aus Vielstedt-Hude und Antje Wulff aus Mentzhausen. Die Mannschaftswertungen gewann Butjadingen. Die Butjenter hatten den Zweikampf mit den Stadlandern für sich entschieden.

Sieben Einzeltitel

In der Einzelwertung gab es Siegerinnen und Sieger aus allen fünf teilnehmenden Kreisverbänden: Die Stadlander holten sieben und die Butjadinger vier Titel. Die Sportlerinnen und Sportler aus den Kreisverbänden Ammerland, Waterkant und Friesische Wehde nahmen jeweils zwei Meisterschaften mit nach Hause.

Der Feldobmann des Landesverbands Oldenburg, Stefan Bruns aus Waddens, stellt vorab noch mal klar: „Nur mit der Teilnahme an dieser Meisterschaft kann man sich für die FKV-Meisterschaft qualifizieren.“ An der Verbandsmeisterschaft werden jeweils sieben Aktive der beiden Landesverbände Ostfriesland und Oldenburg teilnehmen. Am Samstag, 14. September, geht es um höchste Verbandsehren.

Regeländerung

In den Vorjahren war es für die Aspiranten auf einen Platz im Europameisterschaftskader Pflicht, an den Titelkämpfen auf Landes- und Verbandsebene teilzunehmen. Das entfällt in diesem Jahr. Es zählen ausschließlich die Qualifikationswerfen für die Klootschießer im November.

Die C-, D- und E-Jugendlichen nehmen ab 12.30 Uhr die 250 Gramm schwere Klootkugel in die Hand. Mit dem 375 Gramm Kloot folgen um 14.30 Uhr die A- und B-Jugendlichen sowie die Männer II bis IV.

Die letzte Runde beginnt um 16 Uhr. Dann werfen die Männer I und die Junioren mit dem 475 Gramm Kloot. Auf den anderen beiden Bahnen gehen die Frauen I und die Juniorinnen mit dem 375 Gramm Kloot an den Start.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.