Oldenburg/Wilhelmshaven - „Merhaba Türkiye – Hallo Türkei“ – unter dieser Überschrift findet noch bis 21. November an den Studienorten Wilhelmshaven und Oldenburg die Türkei-Woche statt. Die Jade Hochschule möchte damit die wissenschaftlichen Beziehungen zu den türkischen Partnerhochschulen ausbauen und den Studierenden die Türkei als Ziel für einen Studienaufenthalt vorstellen.

Türkische Studierende machen derzeit zehn Prozent der ausländischen Studierenden an der Jade Hochschule aus; hinzu kommen Studierende mit türkischem Migrationshintergrund und deutschem Pass. Neben einem vielseitigen kulturellen Programm, mit Schnuppersprachkurs, Filmvorführungen und türkischen Leckereien, wird die junge Grafikerin Alexandra Klobouk aus ihrem Buch „Istanbul, mit scharfer Soße?“ lesen und ihre Ausstellung präsentieren. Desweiteren gibt es verschiedene Vorträge rund ums Thema Türkei. So wird Bülent Uzuner von der türkisch-deutschen Industrie- und Handelskammer über den Arbeitsmarkt Türkei sprechen.

In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Wilhelmshaven werden ein Schnuppersprachkurs, interkulturelles Training und ein deutsch-türkischer Kochkurs angeboten. Zum Abschluss des Programms veranstaltet das International Office der Jade Hochschule einen türkischen Länderabend in der Evangelischen Studierenden Gemeinde Wilhelmshaven.