• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Campus

Akustik-Experten lauschen internationalen Tönen

23.06.2015

Delmenhorst Ganz Ohr waren die 30 internationalen Gäste beim Hanse-Wissenschaftskolleg (HWK) am Montag während des Vortrags von Prof. Dr. Ruth Litovsky. Die Expertin für räumliches Hören von der University of Wisconsin (USA) möchte durch ihre dortige Arbeitsgruppe die Hörgeräte-Technologie soweit verbessern, dass die Hörfunktion in beiden Ohren gleich ist – das sogenannte „binaurale Hören“. Zusammen mit der Weltelite der Hörforschung sitzt sie seit Sonntag im Hanse-Wissenschaftskolleg zusammen.

„Can you hear me“, lautet die passende erste Frage in ihrem Workshop, die auch Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier von der Universität Oldenburg zum Schmunzeln bringt. Der Sprecher des Exzellenzclusters „Hearing4All“ (Hören für alle) hat das Treffen der Experten im HWK zusammen mit Prof. Dr. Bernahrd Laback (Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien) organisiert. Das Cluster von Kollmeier beschäftigt sich in Zusammenarbeit mit dem HWK in einer dreijährigen Förderperiode mit wichtigen Probleme der Hörforschung.

Eine wichtige Rolle bei der Tagung in Delmenhorst spielte das sogenannte Cochlea-Implantat. Dieses Hörgerät wird bei gehörlosen Menschen eingesetzt, deren Hörnerv noch funktioniert. Wichtig für Kollmeier ist es, dass die Tagung auch für junge Wissenschaftler aus dem Cluster geöffnet ist, die bei dem Workshop mit den weltweit besten Forschern auf den verschiedenen Gebieten über ihre Ergebnisse diskutieren können.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.