• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Campus

Studierende als Händler für Derivate

16.10.2019

Bremen Praxisnahe Lehre: An der Universität Bremen haben angehende Wirtschaftswissenschaftler erstmals erfolgreich die Prüfung zum zertifizierten Derivatehändler der Deutsche Börse AG abgelegt. Die spezielle Ausbildung ist Teil einer Lehrveranstaltung des Ökonomen Professor Lars Hornuf. Er hatte die dazu nötige Kooperation mit der Deutsche Börse AG eingefädelt und den Studierenden in seiner regulären Lehrveranstaltung „Finanzderivate und Optionen“ die Grundlagen, Tricks und Kniffe des speziellen Segments beigebracht. „Die Studierenden sind jetzt in der Lage, eigene Handelsstrategien zu entwickeln und zu testen. Das haben sie in der Abschlussprüfung unter Beweis stellen müssen“, so Hornuf. Die Abschlussprüfung wird zusammen mit einer Onlineschulung der Capital Markets Academy bei einer Zulassung als Börsenhändler an der Terminbörse Eurex als berufliche Eignung anerkannt.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.