• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Campus

Corona: Tests vor den Prüfungen

20.02.2021

Bremerhaven Prüfungen am heimischen Computer statt im Hörsaal – das ist in der Coronakrise auch an der Hochschule Bremerhaven seit Monaten Alltagspraxis. Doch nicht immer kann auf diese Weise geprüft werden. Wenn beispielsweise bestimmte technische Voraussetzungen fehlen, treffen Studierende und Lehrende doch zusammen. Ab sofort hat die Hochschule nun vor Prüfungen freiwillige Schnelltests eingeführt. Unterstützt wird sie dabei vom Bremerhavener Institut für angewandte Molekularbiologie (BIAMOL).

Dessen Leiter ist Professor Dr. Carsten Harms. „Für das BIAMOL ist dies ein guter Ansatz und eine großartige Gelegenheit, langjährige Forschungserfahrungen aus der Molekularbiologie für die Bewältigung der Coronakrise einzusetzen“, erklärte Harms.

Auch Professor Papathanasis, neuer Rektor der Hochschule, steht den freiwilligen Schnelltests positiv gegenüber. Mit deren Einführung schaffe man wieder ein Stück mehr Sicherheit für Studierende und Mitarbeitende, unterstrich Papathanasis.

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.