• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Campus

Forschung: Neues Zentrum für Meeresökologie an Uni Bremen

07.12.2011

BREMEN Die Universität Bremen ist international bekannt für ihre vielfältigen Aktivitäten im Bereich der Meereswissenschaften. Jetzt gibt es ein neues Zentrum, welches sich in Forschung und Lehre mit ökologischen Prozessen im Ozean beschäftigt: „Bremen Marine Ecology – Centre for Research and Education“, kurz BreMarE, so lautet der Name des Universitätsinstitutes, das kürzlich offiziell gegründet wurde. Im BreMarE schließen sich die am Fachbereich Biologie/Chemie der Universität Bremen tätigen Arbeitsgruppen für Meereschemie, mikrobielle Ökophysiologie, Meeresbotanik und Marine Zoologie zusammen. Direktor des Zentrums ist Prof. Dr. Wilhelm Hagen, seit 1998 Professor für Marine Zoologie an der Universität Bremen.

An dem neuen Zentrum wird erforscht, wie sich Meeresorganismen an den klimabedingten Wandel der Lebensbedingungen anpassen und welche Auswirkungen dieser Wandel auf die marinen Nahrungsnetze haben wird – vom kleinsten Bakterium bis zu den Walen, von den Tropen bis zu den Polarmeeren, von der Küste bis in die Tiefsee. Durch den Zusammenschluss wird die fächerübergreifende Lehre gestärkt und die wissenschaftliche Arbeit an gemeinsamen Schwerpunkten gefördert. Dazu werden von den BreMarE-Wissenschaftlern auch gemeinsame Drittmittelanträge vorbereitet.

Meeresökologische Forschung ist auf Beteiligung anderer mariner Disziplinen angewiesen. Partner des neuen Zentrums sind unter anderem das Zentrum für Marine Umweltwissenschaften, das Institut für Umweltphysik (IUP), das Leibniz-Zentrum für Marine Tropenökologie (ZMT), das Max-Planck-Institut für marine Mikrobiologie (MPI) und das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.