• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Campus

Ausbildung: Studieren und gleichzeitig Geld verdienen

06.09.2017

Oldenburg „Ich wollte nicht nur studieren, sondern auch arbeiten. Das Duale Studium kombiniert das sehr gut und öffnet mir viele Türen, da ich nicht nur über einen Hochschulabschluss, sondern auch über Berufserfahrung verfüge“, so Torge Wolff, Absolvent der Berufsakademie für IT und Wirtschaft IBS Oldenburg und Junior Data Scientist bei der BTC AG.

Das Duale Studium verbindet eine Berufsausbildung mit einem akademischen Studium. „Das Besondere daran ist die Vermittlung von Kompetenzen an zwei Lernorten: Studieneinrichtung und Unternehmen“, findet Dr. Ralph Stuber, Akademieleiter IT. „In den Akademiephasen erwerben die Studierenden theoretische Kenntnisse. Diese können sie anschließend direkt praktisch im Unternehmen umsetzen. Durch die konsequente Verzahnung beider Lernorte entsteht ein vertiefter Lerneffekt“, so Stuber weiter.

Die IBS Oldenburg bietet Duale Bachelor-Studienprogramme in Betriebswirtschaft und Informatik an. Mehr als 40 Unternehmen verschiedener Branchen aus der Region Oldenburg kooperieren mit der Berufsakademie, darunter zum Beispiel BTC, CEWE, EWE, Nanu Nana, Popken Fashion Group und auch die VRG. Jennifer Oltmanns ist bei der BTC in Oldenburg für die Ausbildung verantwortlich: „Wir bilden zusammen mit der IBS Oldenburg in beiden angebotenen Bachelor-Studiengängen aus. Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass wir die Absolventinnen und Absolventen hervorragend in unterschiedlichen Funktionen bei der BTC einsetzen können. Sollten sie nach dem Bachelorabschluss noch ein Master-Studium anschließen wollen, so bieten wir auch Teilzeitmodelle für die Zeit nach dem Dualen Studium an.“

Die IBS Oldenburg setzt auf persönliche Betreuung der Studierenden: „Wir bilden maximal 30 Studierende pro Studiengang und Jahr aus. Das Kleingruppenkonzept hat sich bewährt. Aus didaktischer Sicht sind Gruppen dieser Größe ideal geeignet, um individuell auf jeden Studierenden eingehen zu können“, erläutert Prof. Dr. Lutz Stührenberg, Akademieleiter Wirtschaft.

Das sehr gute Betreuungsverhältnis zeige sich auch in den neuesten Ergebnissen des CHE-Hochschulrankings, in denen beide Studiengänge bundesweit Spitzenplätze belegten, wie die Berufsakademie mitteilt. Sie wird von dem gemeinnützigen Verein „IBS IT & Business School Oldenburg e.V.“ getragen.

Auch im Rahmen von Akkreditierungsverfahren habe die IBS Oldenburg immer wieder sehr positive Rückmeldungen erhalten: So ist es der Business School gelungen, neben allen bisherigen Erst-Akkreditierungsverfahren auch die Re-Akkreditierung ohne Auflagen zu absolvieren.

Darüber hinaus seien im letzten Verfahren viele der bewerteten Kriterien hinsichtlich der Qualitätsanforderungen übertroffen und einige Aspekte mit dem Prädikat „exzellent“ bewertet worden, wie beispielsweise Berufsqualifizierende Kompetenzen, Betreuung der Studierenden durch das Lehrpersonal, Ausbildungsgangsleitung sowie Kooperation mit Wirtschaftsunternehmen und anderen Organisationen.

Wer sich persönlich ein Bild vom Studium an der IBS machen möchte, kann ein sogenanntes Schnupperstudium vereinbaren. Dieses unverbindliche Angebot ermöglicht es, für einen Tag als Studierender an den Vorlesungen teilzunehmen. Zudem bietet die Bildungsmesse „job4u“ am 15. und 16. September in der Weser-Ems-Halle Oldenburg eine gute Gelegenheit, die IBS Oldenburg sowie viele der Partnerunternehmen kennenzulernen.


     www.ibs-ol.de 

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.