• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Campus

Interesse wichtiger als Sicherheitsdenken

19.06.2019

Oldenburg Ein sicherer Job als Zukunftsperspektive ist für viele Studieninteressierte extrem wichtig. Das beobachten Studienberater Uwe Bunjes und seine Kolleginnen von der Zentralen Studien- und Karriereberatung (ZSKB) der Universität Oldenburg seit einiger Zeit. „Ein Studium ist anspruchsvoll. Ein Fach nur aus Sicherheitsgründen zu wählen, ist nicht die beste Voraussetzung dafür, dass es gelingt“, gibt Bunjes zu bedenken. Ganz zu schweigen von der Aussicht auf ein Berufsleben in einem Bereich, der einem nicht wirklich liegt. Denn die entscheidende Frage bei der Studienwahl ist: Was interessiert mich?

Um herauszufinden, wo die eigenen Stärken liegen und um diese mit dem Studienangebot abzugleichen, machen Hochschulen diverse Angebote: Der Hochschulinformationstag (HIT) am 21. Juni von 9 bis 14 Uhr an der Universität Oldenburg gibt Einblicke in das Studienangebot, informiert über Fachinhalte sowie Studienstrukturen und über Themen rund ums Studium, wie zum Beispiel Bewerbungsverfahren, Studienfinanzierung oder Wohnen. Außerdem können Interessierte direkt mit Studierenden ins Gespräch kommen.  Orientierungsworkshops helfen dabei, die ersten Schritte bei der Wahl eines Studiengangs zu gehen. „Dabei können junge Menschen herausfinden, wo sie gerade stehen, welche Interessen sie haben, woher sie Informationen bekommen oder wie sie eine Entscheidung treffen können“, erläutert Bunjes. Der nächste Workshop „Startbereit!“ an der Uni Oldenburg findet am 14. August statt und richtet sich auch an Schülerinnen und Schüler der nächsten Abiturjahrgänge. Unter dem Titel „Deine Zukunft!“ macht die Uni Vechta ein ähnliches Angebot. Nächster Termin ist der 5. Juli. Beim Schnupperstudium können Studieninteressierte an bestimmten Vorlesungen und Seminaren teilnehmen und so einen direkten Eindruck bekommen. Die Veranstaltungen, die in diesem Semester an der Uni Oldenburg noch bis 5. Juli besucht werden können, finden sich auf der Homepage. „Auch hierbei können Besucher natürlich mit Studierenden und Dozenten ins Gespräch kommen. Das erfordert zwar ein bisschen Mut, lohnt sich aber“, ist Bunjes sicher.

Einen Tag auf dem Campus können Interessierte an der Uni Bremen gemeinsam mit Studienlotsen oder an der Jade Hochschule als „Gast für einen Tag“ verbringen. Die Gruppenberatung ist neu an der Uni Oldenburg. „Dahinter verbirgt sich ein lockeres Gespräch. Zuerst erzählen wir einiges zu einem bestimmten Thema und dann kann jeder fragen, was ihn oder sie interessiert“, erläutert Bunjes. Die nächsten Gruppenberatungen zum Thema „Lehramt studieren“ werden am 25. Juni, 2. sowie 9. Juli angeboten.

 Ein Orientierungsjahr bietet die Jacobs University in Bremen an. Es umfasst verpflichtende Einführungskurse aus Natur- Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften, die Einblicke in die Fächer und das wissenschaftliche Arbeiten vermitteln sowie eine intensive persönliche Beratung und die Teilnahme an regulären Bachelor-Kursen.

„Sehr oft ergeben sich beim Schnupperstudium oder aus diversen Informationen neue Fragen. Mit diesen können Studieninteressierte sehr gern zu uns in die Beratung kommen“, sagt Bunjes. „Natürlich sind bei uns auch Ratsuchende willkommen, die sich noch nicht informiert haben. Aber die Erfahrung zeigt, dass ein Beratungsgespräch mehr bringt, wenn man sich schon einige Gedanken gemacht hat.“


Angebote der Uni Oldenburg   uol.de/studium/angebote-studienorientierung/ 
Orientierung an der Jade Hochschule:   www.jade-hs.de/studium/vor-dem-studium/orientierung/ 
Unter „Studium“ sowie„Orientieren & Bewerben“ finden sich Infos der Uni Bremen   www.uni-bremen.de 
Infos der Uni Vechta unter   www.uni-vechta.de/zsb 
Orientierungsjahr an der Jacobs University:   www.jacobs-university.de/study/foundation-year 
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.