• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Campus

Musikszene: Profi bringt Bands auf Kurs

30.03.2011

WILHELMSHAVEN Wenn es um Musik geht, macht man Ralf Lübke nichts mehr vor – da reicht ein Blick auf seine Vita: Studium der Rock und Populärmusik in Hamburg, in den 90er Jahren kreativer Kopf der Wilhelmshavener Band „The Colour Red“, später dann unter anderem Studio- und Live-Gitarrist von „Rosenstolz“. Gearbeitet hat Lübke für Elton John, Nina Hagen, Patricia Kaas, Jasmin Wagner und Jimmy Somerville.

Inzwischen ist der Wilhelmshavener Musiker unter anderem als „Monkeeman“ unterwegs, gibt sein Wissen aber auch regelmäßig in Workshops an den Nachwuchs weiter. Fazit: Von diesem Mann kann man viel lernen.

In diesen Genuss werden am 11. und 12. Juni, 10 bis 18 Uhr, zwei Bands kommen. Wer teilnehmen möchte, kann sich ab sofort bei der Wilhelmshavener Musikinitiative bewerben (siehe Kasten). Voraussetzung: Die Bands müssen eigene Lieder schreiben und diese selber aufführen. Aufgerufen sind Gruppen aus dem gesamten Weser-Ems-Gebiet.

Wer einen der Plätze ergattert, entscheidet eine Jury. Diese besteht aus André Schulze und Andreas Koût von der Wilhelmshavener Musikinitiative, Reent Fröhlich vom Pumpwerk, Dozent Ralf Lübke und Stephan Giesers. Die Teilnahme kostet 90 Euro pro Gruppe.

Der Workshop simuliert die Zusammenarbeit einer Band mit einem professionellen Produzenten, der das künstlerische Material sichtet, die Stärken herausarbeitet und alles für eine Aufnahme optimiert. Ralf Lübke sucht sich also die besten Songs der Bands aus, arrangiert diese bei Bedarf um und arbeitet gemeinsam mit den Bandmitgliedern an technischen und spielerischen Defiziten.

Auch Text und Inhalt eines Liedes untersucht Lübke und passt sie der Musik an. „Der Workshop bietet eine gute Gelegenheit, um etwas gegen die eigene Betriebsblindheit zu unternehmen“, erklären Andreas Koût und André Schulze von der Musikinitiative, die das Bandcoaching mit Unterstützung des Pumpwerk veranstaltet.

Das Bandcoaching findet auf der Bühne des Pumpwerks und somit unter Live-Bedingungen mit professioneller Technik statt. Um die technische Seite kümmert sich unter anderem das Qualifizierungsteam der Musikinitiative. „Letztlich geht es auch um die Performance auf der Bühne“, betont Reent Fröhlich vom Pumpwerk.

So hätten Teilnehmer der vergangenen Bandcoachings schon mehrere Live-Auftritte ergattern können – unter anderem beim „Wochenende an der Jade“.

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.