• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Campus

Tradition: Studenten liefern sich Rasierschaumschlacht an Elite-Uni

23.10.2017

St. Andrews (dpa) - Die Studenten der renommierten Universität St. Andrews in Schottland haben den Montag mit einem skurrilen, wenngleich jahrhundertealten Ritual begonnen.

In der traditionellen "Rosinenmontag-Rasierschaumschlacht" bewarfen sich die Erstsemester der Elite-Uni extravagant verkleidet den ganzen Vormittag über mit dem weißen Schaum.

Der "Rosinenmontag" ist im akademischen Kalender von St. Andrews der Tag, an dem die neuen Studenten ihren Mentoren aus den älteren Semestern dafür danken, sie eingeführt zu haben - traditionell mit einem Pfund Rosinen.

Die Älteren schneidern den Jüngeren dann peinliche Kostüme für eine farbenfrohe Parade über den Campus der Universität, nach der - der guten Tradition folgend - der Rasierschaum zum Einsatz kommt. Studenten ab dem zweiten Jahr beschränken sich in der Regel darauf, Fotos der Sauerei zu machen.

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.