• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Campus

Studierende optimieren Arbeitsprozess praxisnah

05.12.2018

Wilhelmshaven Einen Arbeitsprozess unter realen, praxisnahen Bedingungen zu automatisieren und damit so effizient wie möglich zu gestalten – vor dieser Aufgabe stehen Studierende des Wirtschaftsingenieurwesens an der Jade Hochschule. Erstmals arbeiten sie dabei mit einem ergonomisch einstellbaren Arbeitsplatz.

Zunächst sollen die Studierenden den Arbeitsplatz unter Wirtschaftlichkeitsanforderungen auf den Menschen einstellen. Darauf aufbauend wird die Organisation rund um den Arbeitsplatz in einer gemeinsamen Projektarbeit konzipiert und aufgebaut. Begleitend lernen die Studierenden Methoden und Werkzeuge des Lean-Managements kennen und können diese praktisch anwenden. „Die Studierenden werden dabei aktiv in die Erprobung der in der Vorlesung eingesetzten neuen Fabrikplanungssoftware eingebunden“, sagt Prof. Dr. Lutz Engel

Um einen Einblick in die Zukunft der Arbeitswelt – Stichwort „Industrie 4.0“ – zu erhalten, wird der Arbeitsplatz derzeit um eine Augmented Reality (AR)-Brille erweitert. Mit Hilfe der AR-Brille wird dem Werker der anstehende Arbeitsprozess angezeigt. Zudem soll zukünftig eine umfassende Qualitätskontrolle über die Brille möglich sein.

Zusätzlich dient der Arbeitsplatz den Studierenden erstmals in diesem Semester als Basis für eine digitale und virtuelle auf Wertströmen basierende Fabrikplanung. Anhand eines konkreten Praxisbeispiels planen die Studierenden eine Fabrik für die Herstellung einzelner Komponenten einer LED Taschenlampe sowie deren Montage. „Mit Hilfe einer Virtual Reality-Brille ist es dann möglich, die digital geplante Fabrik virtuell zu begehen“, sagt der wissenschaftliche Mitarbeiter Henning Kranz.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Weitere Nachrichten:

Jade Hochschule

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.