• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Campus

Wintersemester: Börse für freie Studienplätze startet

29.07.2021

Bonn (dpa/tmn) - Wer für das Wintersemester 2021/2022 noch keinen Studienplatz hat, kann sich ab 1. August auf der Studienplatzbörse der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) über freie Kapazitäten an den Hochschulen informieren.

Die Online-Plattform sammelt zentral Meldungen der Hochschulen zu freien Plätzen, sobald die Zulassungen einschließlich Nachrückverfahren beendet sind. Die Nutzung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Bis zum 31. Oktober wird die Börse nach Angaben der HRK täglich mit Meldungen zu freien Studienplätzen an allen Hochschulen aktualisiert. Es lohnt sich also, das Angebot regelmäßig zu prüfen.

Interessierte finden auf der Plattform Angaben zu den jeweiligen Studienangeboten, zu den Bewerbungsfristen sowie Kontaktinformationen zur Hochschule. Das Angebot lässt sich etwa nach Fach oder Ort filtern.

© dpa-infocom, dpa:210729-99-594978/2

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.