• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Cappeln

Übergabe: „Dörp-Echo“ für Pastor

15.12.2018

Cappeln Es ist Tradition, dass das erste Exemplar des „Dörp-Echo för Cappeln un ümtau“ an eine Persönlichkeit aus dem Cappelner Gemeindeleben überreicht wird. In diesem Jahr haben der Vorstand des Heimatvereins Cappeln und die Redaktion des „Dörp-Echos“ beschlossen, Pastor James Thapasimutthu die 24. Ausgabe als Erstexemplar zu überreichen.

Der indische Geistliche ist seit August 2013 in Cappeln tätig. Nachdem Pfarrer Ludger Brock nach 14 Jahren die katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul verlassen hatte und nach Wildeshausen gewechselt war, übernahm sein bisheriger Kaplan James Thapasimutthu übergangsweise die Leitung der Pfarrei. Dieses Amt übte er bis zur Ernennung von Pfarrer Jörn Illenseer am 7. Februar 2016 zum neuen Pfarrer aus.

Thapasimutthu, der in einer kinderreichen Familie aufwuchs, stammt aus der Kleinstadt Parassala im südindischen Bundesstaat Kerala. Sein Abitur legte er im Alter von 15 Jahren ab. Anschließend besuchte er ein Priesterseminar. Die Priesterweihe empfing Pastor James, wie er von vielen in Cappeln genannt wird, 2006.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.