• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Cappeln

Auf dem E-Bike bis ins Artland

26.08.2019

Elsten Der Verein Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre lädt für Dienstag, 3. September, Radfahrer mit E-Bike zu einer geführten „Radtour ins Artland“ ein. Gestartet wird um 10 Uhr an der Kirche St. Franziskus von Assisi in Elsten, Zur Burg 8. Der Weg führt entlang noch voll belaubter Wege, vorbei an Bauernhöfen mit prächtigen Eichengiebeln und durch erntezeitlich geschmückte Dörfer.

Ziel der Radtour, bei der der Gästeführer viel zum Oldenburger Münsterland berichten kann, ist das Bauerndorf Gehrde, das bekannt ist für seine hübschen Fachwerkhäuser. Es ist eine gemeinsame Kaffeetafel geplant. Ein Lunchpaket sollte mitgebracht werden.

Die Fahrradtour ist geeignet für Radfahrer mit E-Bike, dauert neun Stunden und ist 70 Kilometer lang. Es wird ein Kostenbeitrag für Erwachsene von 23 Euro erhoben. Eine Anmeldung ist erforderlich. Mehr Informationen und Anmeldung beim Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre unter Tel. 04471/15256.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.