• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 7 Minuten.

Einigung zu Bundes-Notbremse
Ausgangsbeschränkungen ab 22.00 Uhr

NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Cappeln

Plattdeutsch: Theatergruppe zeigt ’nen Krimi

23.02.2017

Elsten „Een Liek för Grete“ lautet der Name der plattdeutschen Komödie, die der Theaterverein Elsten in diesem Jahr auf die Bühne bringt. Das Kriminalstück in drei Akten stammt aus der Feder von Hans Schimmel.

Der machohafte Schriftsteller Rocky Ricks (Michael Gerling) und die feministisch veranlagte Autorin Beate Ohse (Karin Rump) sehnen sich nach Ruhe und Entspannung. Gleiches trifft auf die verarmte blaublütige Sybille von Maierstein (Bianca Kellner-Meyer), die vermögende Witwe Elvira Griebe (Elisabeth Sandmann) sowie den ewig nörgelnden Adalbert Grafenau (Lukas Fredeweß) zu. Was eignet sich da besser als eine Kreuzfahrt?

Vorverkauf für kaffee-Vorstellung

Gespielt wird am 3., 4., 10. und 11. März im Saal Marcel Beckmann in Elsten. Die Vorstellungen beginnen 20 Uhr.

Am Sonntag, 12. März, beginnt die Vorstellung um 14.30 Uhr mit Kaffee und Kuchen. Nur für diese Nachmittagsaufführung gibt es einen Kartenvorverkauf bei der Firma Landtechnik L. Möller (Warnstedt) und bei Marcel Beckmann (Elsten).

Dass eine Seefahrt lustig, vor allem aber erholsam und gesund sein soll, bewahrheitet sich auf der Fahrt der „Phönix“ nun aber wahrlich nicht. Klatsch, Tratsch und Streitereien zwischen den Passagieren kommt zwar immer wieder vor, aber dass es mit einem Mord während der Kreuzfahrt endet, damit hätte Kapitän Hacker (Hannes Bothe), die Schiffsärztin Dr. Käthe Lüttjohann (Anne Gerken) sowie die Kellnerin Lisa Jensen (Sonja Westendorf) nun wirklich nicht gerechnet. Da die Leiche kurz darauf auch noch spurlos verschwindet, bleiben für die Ermittlungen nur wenige Beweise zurück.

Der nächste Hafen ist noch weit und kein Polizist an Bord, der den Täter überführen könnte. Genau das richtige Szenario für Schiffsköchin Grete Glövich (Beate Bührmann), um auf eigene Faust zu ermitteln. Als erfahrene Krimileserin mit einem Faible für Massenmörder fühlt sich Grete geradezu berufen, diesen zu lösen. Dass dabei ihre Kochkünste etwas zu kurz kommen, stört sie wenig, Kapitän Hacker und die anderen Passagiere jedoch umso mehr.

Als wenn damit nicht bereits genug Unannehmlichkeiten verbunden wären, verdächtigt auf einmal jeder jeden, was dazu führt, dass das Bordleben eher an einen spannenden TV-Tatort als an einen Urlaub auf einem Kreuzfahrtschiff erinnert....

Die Regie wird auch in diesem Jahr von Maria Ostendorf übernommen, als Souffleuse fungiert erneut Monika Hebben. In der Maske erhält Christa Willenborg tatkräftige Unterstützung durch Jenny Kellner-Meyer.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.