• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Abiturienten spenden

30.09.2014

In einer Feierstunde auch an die Mitmenschen denken: Der Abiturjahrgang des Wirtschaftsgymnasiums der Berufsbildenden Schule Friesoythe führte anlässlich seiner Abiturfeiern eine Tombola durch, deren stattlichen Erlös von 700 € Euro die ehemaligen Schüler nun den Vertretern des Vereins „Jedem Kind eine Chance“ im Beisein der Schulleitung überreichen konnten. Die Abiturienten Eike Awick und Jonas Bickschlag übergaben das Geld gemeinsam mit Oberstudiendirektor Georg Pancratz und Studiendirektor Eko Trey an Bernd Wichmann und Aloys Lübbers vom Verein „Jedem Kind eine Chance“. Die Inspiration zu der Tombola kam von Schulleiter Pancratz. Dieser hatte die Abiturienten in einer Ansprache ermuntert, mehr Verantwortung in der Gesellschaft zu übernehmen. „Das hat uns motiviert, etwas zu machen“, sagte Bickschlag, der die Tombola mitorganisiert hatte. Jahrgangssprecher Awick sorgte auf dem Abiball dann in humorvoller Art für den Erfolg der Tombola. Da der Erlös im Ort bleiben sollte, entschied man sich für „Jedem Kind eine Chance“, der auch Schülern der BBS seine Unterstützung anbietet.

Das Erntedankfest des Ortsvereins Ellerbrock für die Senioren aus Ellerbrock und Markhausen startete auch in diesem Jahr mit einem plattdeutschen Dankgottesdienst in der alten Ellerbrocker Schule, den Markhausens Pfarrer Günther Aschern feierte. Im Anschluss gab es im Saal der Gaststätte Laing für die rund 70 Teilnehmer zunächst Kaffee und Kuchen. Frank Hanneken, erster Vorsitzender des Ortsvereins, moderierte den Nachmittag, der mit einer Tanzvorführung der Ellerbrocker Kindertanzgruppen begann.

Verschiedene Sketche, gespielt von Maria Huntemann, Marlies Abeln, Brigitte Hachmöller, Gisela Blankefort, Hedwig Wimberg, Sonja Niemeyer und Rita Laing sorgten für heitere Stimmung. Zunächst betrat Jan Brummsack (Maria Huntemann) mit einer Vogelscheuche den Saal und brachte für das traditionelle Schätzspiel einen Korb voller Vogelbeeren mit. Geraten werden musste die Anzahl der Beeren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Beim Schätzspiel gewannen Gerda von Garrel aus Friesoythe, Anni Brand aus Markhausen und Christina Schlangen aus Neumarkhausen jeweils einen Heidekorb. Nach einigen Liedern zur Musik der „Dörpskapelle“ (Brigitte Hachmöller, Gerd Thyen und Jan Huntemann) klang das Erntedankfest gemütlich aus.

Kurz vor seiner Verabschiedung aus dem Amt des Bürgermeisters der Stadt Friesoythe nahm sich Johann Wimberg Zeit für die St.-Marien-Senioren und unternahm mit ihnen eine Stadtrundfahrt. 65 Senioren fuhren mit. Die Reise begann mit einer Kaffeetafel im Kulturzentrum „Alte Wassermühle“. Diakon Otger Eismann begrüßte die Senioren sowie Bürgermeister Johann Wimberg und Fachbereichsleiter Walter Beckmann, der sich bereiterklärt hatte, den zweiten Bus zu begleiten.

Die anschließende Fahrt durch Friesoythe begann im Altenoyther Industriegelände am Pirgo, führte über Edewechterdamm zum C-Port am Küstenkanal und weiter nach Neuscharrel und über Gehlenberg nach Markhausen. Überall in diesen Gemeinden wurden die Dorferneuerungen gezeigt. Weiter ging die Fahrt vorbei am neuen Schwimmbad und durch neue Wohngebiete.

Die Senioren fuhren dann mit den Bussen weiter nach Thüle, um beim Gasthof Sieger zu einem deftigen Buchweizen-Pfannkuchenessen einzukehren. Zum Auftakt des Buchweizen-Pfannkuchenessens und auch zwischendurch musizierten Otto Hafkemeier und Diakon Eismann mit Akkordeon und Teufelsgeige gängige Volksliedern, die kräftig mitgesungen wurden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.