• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Abschied vom Schuldienst

25.07.2015

Nach mehr als 40 Dienstjahren sind die Realschullehrerinnen Ursula Beimel-Sievers und Gertrud Wulfers an der Oberschule Pingel Anton in Cloppenburg in den Ruhestand verabschiedet worden. Schulleiter Marc Bischoff, dessen Stellvertreter Johannes Bockhorst und Karin Werner wünschten den Pensionären alles Gute für den neuen Lebensabschnitt.

Von fünf Kolleginnen und Kollegen musste sich das Clemens-August-Gymnasium Cloppenburg am Ende dieses Schuljahres verabschieden. Zwei – Kristin Brunklaus und Dr. Ruth Dörner – wechseln die Schule, drei weitere – Rolf Tapken, Willibald Kohl und Werner Koop – wurden in den Ruhestand verabschiedet. Damit, so der Personalratsvorsitzende Martin Hirschmann, gehe eine Ära am CAG zu Ende.

Vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Oldenburg (HWK) haben eine Friseurmeisterin, ein Feinwerkmechanikermeister und sechs Elektrotechnikermeister den Abschluss „Geprüfter Betriebswirt/Geprüfte Betriebswirtin nach der Handwerksordnung“ bestanden. Zuvor hatten sie sich in einem sechsmonatigen Vollzeitlehrgang beim Bundestechnologiezentrum für Informations- und Elektrotechnik (BFE) in Oldenburg darauf vorbereitet. Unter ihnen war auch Elektromeister Sebastian Wach aus Cloppenburg

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der 2. Zug des Bürgerschützenvereins Cloppenburg hat seinen Adlerkönig ausgeschossen. Hauptzugführer Ludger Künnen begrüßte bei Kaiserwetter zahlreiche Schützen sowie Gäste und eröffnete traditionell das Schießen.

Nach einer Grillpause begann das finale Schießen um den Adler. Hier setzte sich Martin Debbeler durch und folgt damit auf seine eigen Ehefrau Bianca Debbeler.

Die Ergebnisse im Einzelnen: Der Stoß ging an Sven Piechoki, der Reichsapfel an Eugen Koopmann, die rechte Schwinge an Petra Ostermann, die linke Schwinge ging an Linda Siemer, die Krone holte sich ebenfalls Eugen Koopmann, das Zepter sicherte sich Ludger Ostermann.

An den Berufsbildenden Schule am Museumsdorf in Cloppenburg hat sich Gertrud Wimberg in den Ruhestand verabschiedet. Ihre unterrichtlichen Schwerpunkte lagen in den Klassen der Berufsfachschule Sozialassistenz und Fachschule Sozialpädagogik. Sie betreute Auszubildenden und Schülerinnen im Praktikum in Einrichtungen wie Kindergarten und betreutes Wohnen.

Mehr als 70 Gäste sind der Einladung der Integrationslotsen zum Zuckerfest „Eyd Fitr“ zum Ende des Fastenmonats Ramadan gefolgt, darunter etliche Flüchtlinge. „Für mich persönlich war das ein ganz toller Moment zu sehen wie die Menschen sich gegenseitig beglückwünschten, sich gegenseitig trösteten und, auch wenn nur für kurze Zeit, ihre Sorgen vergessen konnten“, sagte Koordinatorin Mina Amiry. Bedauerlich fand sie, dass nur wenige Einheimische den Weg zum Fest gefunden hatten. Sie hofft, dass beim nächsten Mal mehr Cloppenburger der Einladung folgen und mit den Zuwanderern feiern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.