• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Absolventen verabschiedet

08.07.2016

Vor dem Prüfungsausschuss der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer in Cloppenburg haben nun 31 Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schulen am Museumsdorf erfolgreich ihre Ausbildung zur Bankkauffrau beziehungsweise zum Bankaufmann abgeschlossen. Mit ihnen freuten sich bei der feierlichen Verabschiedung im Dorfkrug des Museumsdorfs der Referent für Aus- und Weiterbildung bei der IHK Oldenburg, Peter Laupert, Studiendirektor Werner von der Heide als zuständiger Koordinator an der BBS am Museumsdorf, die Vertreter der Ausbildungsbetriebe sowie die beteiligten Lehrer.

Dabei wurde Johanna Hoppe als Beste ihres Jahrgangs besonders geehrt. Die Absolventen 2016 sind Jessica Ackermann (Spar- und Darlehnskasse Friesoythe), Stefan Benken (OLB Cloppenburg), Nils Blömer (LzO Cloppenburg), Jan Bröker (LzO Oldenburg), Tobias Dziallas (Raiffeisenbank eG Scharrel), Thomas Eichner (Volksbank Bösel eG), Nadine Flatken (LzO Cloppenburg), Verena Germann (Volksbank Lastrup), Lukas Grüß (OLB Cloppenburg), Marco Herding (Volksbank Löningen), Johanna Hoppe (Volksbank Cloppenburg eG), Sarah Johannes (OLB Cloppenburg), Hendrik Kaarz (LzO Cloppenburg), Jan Kruse (LzO Oldenburg), Sebastian Lampe (LzO Cloppenburg), Matthias Lukas (Raiffeisenbank eG Scharrel), Margo Lüken (LzO Cloppenburg), Michael Majewski (Raiffeisenbank Garrel), Marcel Meemken (Spar- und Darlehnskasse Friesoythe), Julian Meiners-Hagen (LzO Cloppenburg), Andreas Middendorf (Spar- und Darlehnskasse Friesoythe), Svenja Nack (OLB Cloppenburg), Alexander Ording (Volksbank Löningen), Johanna Röben (OLB Cloppenburg), Mariele Schulte (LzO Cloppenburg), Annika Maria Tabeling (Volksbank Emstek eG), Lena Thien (Raiffeisenbank eG Scharrel), Christine Thole (Volksbank Cloppenburg eG), Theres Tobergte (OLB Cloppenburg) und Sven Voßmann (OLB Cloppenburg).

Insgesamt 15 Erzieherinnen aus dem Oldenburger Münsterland und den angrenzenden Landkreisen haben beim Bildungswerk Cloppenburg erfolgreich den Zertifikatskursus der katholischen Erwachsenenbildung (KEB) „Qualität für Kinder unter Drei“ absolviert. Das Tagesbetreuungsausbaugesetz (TAG) sieht einen qualifizierten und bedarfsgerechten Ausbau der Kinderbetreuung vor – insbesondere für Kinder unter drei Jahren. Dies war der 35. Kursus.

„Ergebnisse der medizinischen Forschung und auch die Pädagogikforschung belegen, wie wichtig frühe Förderung ist“, sagte Fachbereichsleiterin Christiane Johannes bei der Zertifikatsübergabe. Kompetente Kursleiterin war zum wiederholten Male Bärbel Kruthaup, die die Erzieherinnen optimal und qualifiziert auf die neuen Aufgaben vorbereitet hat.

Die erfolgreichen Erzieherinnen sind: Stephanie Wolff (Steinfeld), Laura Meschendorf (Wehm), Maria Menke (Garrel), Karina Bajorat (Löningen), Irene Sartison (Molbergen), Cornelia Diekgerdes (Hemmelte), Stapnaie Hermes (Vechta), Nicole Remmele (Nortrup), Viktoria Huntemann (Wildeshausen), Olga Kulakowski (Oldenburg), Stefanie Mennewisch (Lohne), Katrin Alves (Ahlhorn), Mareike Norenbrock (Bösel), Judit Schmidt (Löningen) und Diana Thölken (Vechta).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.