• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Ballon fliegt bis Nürnberg

20.11.2015

Beim Garreler Freimarkt war der Förderverein der katholischen Grundschule Garrel mit einem Luftballonwettbewerb vertreten. Nun konnte Vorsitzender Holger Hartmann die Preise an 20 glückliche Gewinner übergeben. Die weiteste Reise schaffte ein Luftballon mit einer zurückgelegten Entfernung von mehr als 500 Kilometern: Er landete in die Nähe von Nürnberg. Auf die Reise geschickt hatte ihn Luisa Otten, die mit einem Rundflug über Garrel belohnt wurde. Auf den zweiten Platz kam Niklas Macke, der einen Traktor erhielt. Einen Scooter gab es für den Dritten Gerrit Jarck. Ein Dank sprach Hartmann den Sponsoren aus. Schulleiterin Nicole Tiedeken dankte dem Förderverein für sein ehrenamtliches Engagement bei allen Aktionen.

Als „Schütze des Jahres“ beim Schützenverein Beverbruch-Nikolausdorf ist jetzt Gregor Pundt geehrt worden. Diese Ehrung wurde erstmalig vom Vereinsvorsitzenden Dirk Möllmann beim traditionellen jährlichen Kohlessen an ein Vereinsmitglied ausgesprochen. Möllmann lobte Pundt für dessen ehrenamtlichen Einsatz für den Schützenverein über viele Jahrzehnte hinweg auf verschiedenen Posten und bei Arbeitseinsätzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.