• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Schwimmsport in Barßel und Apen: SV Hellas startet nach Corona-Pause wieder durch

26.07.2021

Barßel /Apen Aufatmen beim Vorstand des Schwimmvereins „Hellas“ Apen-Barßel. Nach langer Durstrecke durch die Corona-Pandemie konnte der Verein jetzt endlich wieder den Schwimmbetrieb sowohl im Hafenbad Barßel als auch im Freibad Hengstforde (Ammerland) aufnehmen.

„Wir sind froh, dass wir wieder insbesondere die Schwimmausbildung durchführen können. Hier gab es eine große Nachfrage bei den Eltern“, sagt der 1. Vorsitzende Wilhelm Strenge. „Wir sind mit zehn Kindern im Kurs für das Bronzeabzeichen und mit der gleichen Anzahl von Mädchen und Jungen in der Wassergewöhnung gestartet. Nach 14 Übungseinheiten konnten wir 18 Bronzeabzeichen und sogar drei Silberabzeichen abnehmen“, freute sich Stellvertreter Hermann Meyer. Auch die Wassergewöhnung war sehr erfolgreich. Drei Kinder erhielten das Seepferdchen. Auch anderen Kindern konnte die Angst vor dem Wasser genommen werden. „Wir hoffen, dass wir nach den Sommerferien wieder durchstarten können und auch den Schwimmerinnen und Schwimmern die aus Platz- und Hygienegründen und den Auflagen durch die Pandemie noch nicht wieder ins Wasser durften, die Gelegenheit zum Training bieten können“, hofft der 2. Vorsitzende.

In den Ferien hat der Verein die Möglichkeit das Hafenbad zur Erhaltung der Trainings- und Rettungsfähigkeit zu nutzen. Dafür dankt der Vorstand des SV Hellas sowohl der Gemeinde Barßel als auch der Gemeinde Apen. Besonderen Dank gelte aber den Mitgliedern, die dem Verein die Treue trotz fehlender Schwimmzeiten gehalten hätten. „Das Hafenbad-Team in Barßel stellt dem Verein montags und samstags jeweils für zwei Übungseinheiten das Bad zu Verfügung. Jeweils 20 Kinder können unterrichtet werden“, so Meyer. „In Hengsforde können wir mittwochs eine Bahn für die Ausbildung nutzen“, so Meyer weiter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.