• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Corona-Liveblog für den Nordwesten
Griechenland und fast ganz Frankreich nicht mehr auf Risikoliste

NWZonline.de Region Cloppenburg

Besucht und gesegnet

13.02.2013

Pfarrer Ernst Halbe von der katholischen Kirchengemeinde St. Jakobus Saterland hat das neue Rettungsboot der DLRG Ortsgruppe Saterland im Beisein zahlreicher Vereinsmitglieder und Gäste gesegnet und seiner neuen Bestimmung übergeben. Erst kürzlich hatten Mitglieder der Ortsgruppe ihr neues Rettungsboot, die Seelterlound II, von der Deters Werft aus Berne geholt. Dirk Hanekamp, Vorsitzender der DLRG Ortsgruppe Saterland, freute sich über die vielen Besucher zur Indienststellung des neuen Rettungsbootes. Auch Bürgermeister Hubert Frye freute sich über das neue Rettungsboot und wünschte den Rettungsschwimmern allzeit eine Hand breit Wasser unter dem Kiel, stets erfolgreiche Einsätze und eine gesunde Heimkehr. Der DLRG Saterland dankte Bürgermeister Frye für das Engagement. Die Gemeinde hat mit 8000 Euro einen Teilbetrag des neuen 38 000 Euro teuren Rettungsbootes finanziert.

Das neue Boot ist als Rettungsboot im Landkreis Cloppenburg und auch im Katastrophenschutz über den Landkreis hinaus gedacht, betonte der Ortsgruppenvorsitzende. Ferner dient es den sieben DLRG-Bootsführern für die Aus- und Fortbildung.

Kürzlich waren die Kreisausbilder des Feuerwehrverbandes Cloppenburg nebst Frauen zu Gast im Feuerwehrhaus Ramsloh. Nach der Begrüßung vom stellvertretenden Kreisbrandmeister und noch amtierenden Kreisausbildungsleiter, Arno Rauer, ging es zur Marinefunksendestelle nach Ramsloh, wo die Kameraden einen kleinen Einblick in die Sendeanlage bekamen. Nicht schlecht staunten die Ausbilder über die Höhe der acht Funkmasten mit jeweils 354,8 Metern. Danach führte Ortsbrandmeister Horst Kruse durch das neue Feuerwehrgerätehaus der Feuerwehr Ramsloh und stellte sich einigen Fragen der Kreisausbilder. Am Abend gab es ein gemeinsames Essen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.