• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Bethen ehrt Sportler

24.11.2016

Unter der Leitung von Monika Urban-Schinnerer und deren Dozententeam haben sich vor kurzem zehn Frauen aus Cloppenburg und Umgebung auf die ehrenamtliche Hospizarbeit vorbereitet. Der Lehrgang umfasste circa 110 Unterrichtsstunden und entspricht als Zertifikatskursus der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) den Anforderungen des Hospiz-Dachverbandes auf Bundesebene. Über den Abschluss freuen sich: Susanne Brüggemann (Saterland), Hannelore Otten und Marion Osterloh (beide Garrel), Gunda Reeke und Jutta Kunert (beide Bösel), Inge Hengemühle (Löningen), Heike Thobe (Höltinghausen), Annegret Hermes (Visbek), Marion Emken (Oldenburg), und Gabriele Emken (Leer).

Der neue Sprecher des Stadtschülerrats Cloppenburg heißt Nechirwan Mohsin Hamid. Der Schüler der Johann-Comenius-Oberschule wurde kürzlich während einer Sitzung des Stadtschülerrates gewählt. Sein Stellvertreter ist Marc Irmer vom Cloppenburger Gymnasium Liebfrauenschule. Zum Schülervertreter im städtischen Schulausschuss wählte die Versammlung Alexandru Cataranciuc (Johann-Comenius-Oberschule). Seine Vertreterin ist Carina Müller von der Oberschule Pingel Anton. Der Stadtschülerrat wurde für die kommenden zwei Jahre gewählt. Das Mitglied im Schulausschuss gehört diesem für 2,5 Jahre an. Der Schülervertreter hat im Schulausschuss ein Antrags- und volles Stimmrecht. Er gehört gleichzeitig dem Jugendparlament als beratendes, nicht stimmberechtigtes Mitglied an. Auch Brian Otten, Schüler des Clemens-August-Gymnasiums und Mitglied des Landesschülerrates, nahm an der Sitzung teil.

Mit einem von der ersten Fußball-Elf des SV Bethen gestalteten Gottesdienst hat am Sonnabend der Sportlerball „Bether Nacht“ begonnen. Die Messe in der Wallfahrtskirche wurde vom Chor „amazing“ aus Emstek begleitet. Auf dem anschließenden Ball kürte der 3. Vorsitzende des SVB, Jürgen Bünger, die zweite Herrenmannschaft zur „Mannschaft des Jahres“. Das von Berthold Schulte trainierte Team hatte den Aufstieg in die 2. Kreisklasse geschafft. Zuvor war Werner Looschen vom 2. Vorsitzenden Ewald Budde mit dem Ehrenpreis des SVB ausgezeichnet worden. Den Hauptpreis bei der Tombola – ein Damenfahrrad – gewann Lena Menke.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

CDU-Stadtverbandschef Dr. Franz Stuke begrüßte jetzt mehr als 50 Frauen und Männer zur Mitgliederversammlung im Hotel Taphorn in Cloppenburg. Bei den Vorstandswahlen wurden er als Vorsitzender bestätigt. Prof. Dr. Marco Beeken wurde als sein Stellvertreter wiedergewählt. Mit großer Mehrheit wurde auch Dr. Michael Hoffschroer als Schriftführer im Amt bestätigt. Dr. Markus Naber und Manuel Tepe wurden mit ebenso überzeugender Mehrheit für die nicht erneut kandidierenden Mechthild Antons und Ludger Koopmeiners als stellvertretende Vorsitzende gewählt. Stuke bedankte sich bei den Stadtratskandidaten Manuel Tepe, Bernd Lübbe, Willi Tholen, Irina Leinweber und Thomas Wessels mit einem Weinpräsent für deren Einsatz. Diese hatten den Einzug in die Stadtrat nicht geschafft.

Einstimmige Wahlen gab es während der Generalversammlung des Schützenvereins „Gut Ziel“ Ambühren im Saal Buken. Die Mitglieder sprachen Schriftführer Klaus Dieter Ackmann vier weitere Jahre das Vertrauen aus. Zum Adlerträger wurden Simon Stuntebeck und Tim Bröring gewählt. Zusätzliche Mitglieder im Festausschuss wurden Stefan Tönnies, Axel Weißenbacher sowie Hermann Blohme. Zum Kassenprüfer wurden Günter Frye sowie Martin Ostendorf gewählt. Von der Versammlung wurde Markus Hogeback als neuer stellvertretender Zugführer des Zugs Schmertheim bestätigt. Vizepräsident Bernard Greten dankte den Mitgliedern für die Mitarbeit. Die Vereinsmeisterschaft der Frauen gewann Andrea Stuntebeck (258 Ringe) vom Zug Stalförden vor Daniela Nellißen (255) und Regina Westerkamp (249) beide vom Zug Ambühren.

Bei den Schützen siegte Josef Westerkamp (255) vor Florian Westerkamp (255) und Thomas Westerkamp (254) alle vom Zug Ambühren. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Nicole Meyer, Daniela Nellißen, Daniel Wewer vom Zug Ambühren und Bernhard Bothe vom Zug Schmertheim geehrt. Seit 50 Jahren sind Josef Jost, Josef Wehage vom Zug Stalförden sowie Gerd Buken und Werner Morawietz vom Zug Bühren dabei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.