• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Bether Schüler singen gerne

05.05.2015

Die Bether Grundschule „Antonius von Padua“ hat für ihre Teilnahme am Projekt „Klasse! Wir singen!“ ein Schild bekommen, das nun für alle sichtbar am Eingang befestigt worden ist. Als nächstes werde am Mittwoch, 13. Mai, mit den Kindern aus der Schule des St.-Vincenz-Hauses ein gemeinsames Singen veranstaltet, berichtete Grundschulleiter Ingo Götting.

Insgesamt 14 Mitarbeiter aus ambulanten und stationären Altenpflege-Einrichtungen haben jetzt beim Bildungswerk den Kursus „Hygienebeauftragte in der Pflege“ besucht. Inhaltliche Schwerpunkte waren Grundlagen der Mikrobiologie und Infektionskrankheiten, Erkrankungen durch Pilze und Parasiten, Erstellung von Hygieneplänen, Medizinproduktaufarbeitung, Umgang mit Reinigungs- und Desinfektionsmitteln, Trinkwasserhygiene, Hygienevisiten sowie die Aufgaben des Betriebsarztes und des Gesundheitsamtes. Den Kursus absolvierten: Julia Schmidt (Cloppenburg), Doris Meiners (Garrel), Stefanie Hoppe (Halen), Marzena Kamper (Berge), Robert Krull (Ocholt), Eckhard Büscher (Augustfehn), Andrea Büscher (Neuenhaus), Andrea Korella (Haselünne), Iburu Ojigho-Dedjo (Visbek), Caroline Griepentrog (Goldenstedt), Sylvia Kind (Lohne), Sandra Nowinski, Madeleine Schneider und Dennis Leue (alle Wilhelmshaven). Ein neuer Lehrgang startet am 25. Juni. Anmeldungen werden unter Telefon 0 44 71/ 9 10 80, E-Mail mwilken@bildungswerk-clp.de oder im Internet angenommen

Mit 1861 Ringen hat der sechste Zug des Cloppenburger Bürgerschützenvereins (BSV) das 17. Freundschaftsvergleichsschießen auf der heimischen Anlage in den Ambührener Tannen gegen den 5. Zug Staatsforsten der St. Hubertus Schützengilde Varrelbusch gewonnen. Dieser kam in der Endabrechnung aus Kleinkaliber, Luftgewehr und Glücksscheibe auf 1732 Ringe. Beim Kleinkaliberschießen erreichten beide Züge exakt das gleiche Ergebnis mit 464 Ringen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Luftgewehrwertungsschießen entschied Titelverteidiger Staatsforsten mit 971 Ringen zu 970 Ringen knapp für sich. Die Entscheidung zugunsten des Gastgebers brachte am Ende die Glücksscheibe. Hier hatten die Bürgerschützen mit 427 Ringen gegenüber 297 Ringen klar die Nase vorn. Damit ging der Sieg zum insgesamt sechsten Mal an den BSV.

Die besten Einzelschützen aufseiten des 5. Zuges Staatsforsten waren Heike und Martin Seeger sowie Manni Werner und Ewald Meyer-Pölking mit jeweils 99 Ringen beim Luftgewehr. Beim KK erreichten Hans Pieper, Herbert Ording, Andreas Pölking sowie Martin Seeger mit 47 Ringen die höchste Wertung. Aufseiten der Cloppenburger waren Jürgen Deeken mit 99 Ringen beim Luftgewehr und Günter Brinkmann, Sigi Siegmann und erneut Jürgen Deeken mit 48 Ringen beim KK am erfolgreichsten.

Gabriele Emken-Schmidt und Martina Janhsen arbeiten seit 25 Jahren in der Schwangerschaftsberatung des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) Cloppenburg. Dafür wurden beide in der jüngsten SkF-Mitgliederversammlung gewürdigt.

Erfolgreich haben sieben Teilnehmerinnen eine Fortbildung zur Fachkraft für die Durchführung der Eltern-Baby-Kurse „Malibu“ der Evangelischen Erwachsenenbildung absolviert. Diese Kurse wurden maßgeschneidert für Kirchengemeinden konzipiert und verfolgen die Ziele der Elternbildung sowie der Förderung frühkindlicher Bildung und Entwicklung. Durchgeführt wurde die Fortbildung von Christiane Böttger, Sozialpädagogin und Malibu-Praxisberaterin. Schon im Herbst wird der erste Eltern-Baby-Kursus im Schwedenheim stattfinden.

Wie lässt sich Zeit einsparen beim Einkauf von Schulmaterialien? Woher bekommt man als Schüler einfach Nachschub an Blöcken, Stiften und Heften?: Auf diese Fragen haben Vertreter der Schülergenossenschaft eine Antwort gefunden und den Bau eines Verkaufsstandes durch Zehntklässler des Profilkurses Technik unter der Betreuung von Claudius Wider in Auftrag gegeben. Die Konstruktion des Standes wurde von den Schülern geplant und in die Praxis umgesetzt, was handwerkliches Geschick und Einsatzbereitschaft erforderte. Den Verkaufsstand werden von nun an Schüler des Profilkurses Wirtschaft führen. Dabei werden sie von ihrem Lehrer Jan Böckmann betreut.

Mit nun fünf qualifizierten Bergungstauchern steht die Tauchergruppe des Technischen Hilfswerks (THW) Cloppenburg für Einsätze bereit. Die Qualifikation erlangten die Taucher über eine bei allen mit dem Bergungstauchen befassten Organisationen gleiche Ausbildung. Diese beinhaltet neben theoretischem Wissen auch Tauchgänge mit spezifischen Tätigkeiten unter Wasser. Vier der Taucher – Rudi Czech, Gerda van Dijk, Peter Hüsing und Jens Gorath – sind nun Bergungstaucher „Stufe 2“, Christian Flerlage hat die Stufe 1 bestanden. Czech wurde zudem zum „Lehrtaucher Stufe 2“ ernannt.


     www.bildungswerk-clp.de 

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.