• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Bollerwagen unerwünscht

25.04.2013
Lässt keine Bollerwagen und Partygruppen auf der Flohmarktmeile zu: Barßels Polizeichef Hauptkommissar Wolfgang Derke (Bild). Der Flohmarkt findet am Himmelfahrtstag am Elisabethfehnkanal statt.
Frage: Sie haben ein Sicherheitskonzept für den Riesenflohmarkt in Elisabethfehn entwickelt. Was möchten Sie erreichen?
Wolfgang Derke: Es handelt sich um einen Flohmarkt, nicht um eine Partymeile. Deshalb wollen wir vermeiden, dass feiernde und alkoholisierte Partygänger mit großen Bollerwagen und lauter Musik über den Flohmarkt ziehen.
Frage: Wie werden Sie diese Vorgabe umsetzen?
Wolfgang Derke: Mit einer starken Polizeipräsenz am Himmelfahrtstag. Außerdem kontrollieren wir die Anreisenden auf den Zufahrtsstraßen rund um Elisabethfehn.
Frage: Wie sanktionieren Sie Verstöße?
Wolfgang Derke: Im vergangenen Jahr sind mehrere Personen polizeilich aufgefallen. Wir haben in diesem Jahr im Vorfeld des Riesenflohmarktes gegen vier Personen Aufenthaltsverbote erwirkt. Sie dürfen sich nicht auf dem Flohmarktgelände aufhalten. Das ist ihnen schriftlich mitgeteilt worden.
Heinz-Josef Laing Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.