• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Cloppenburg

BVCebras: „Sind Schritt zu weit gegangen“

16.11.2017
Betrifft: „BVC muss Grundatzfragen entscheidend klären“ (NWZ vom 15. November).NWZ

Wie wir aus den Reaktionen auf den am 15. November veröffentlichen Leserbrief entnehmen, haben unsere Zeilen für etwas Aufregung gesorgt. Vielleicht sind wir aufgrund fehlender Hintergrundinformationen und aus Sorge um unseren Verein, einen Schritt zu weit gegangen und möchten hier einige Dinge wieder ins rechte Licht rücken.

Wie aus sehr verlässlicher Quelle zu hören ist, wird im Hintergrund sehr eifrig an Strukturverbesserungen gearbeitet. Veränderungen im Vorstand, Sponsorenakquise und -pflege und die Finanzen sind die Themen, an denen gearbeitet wird und für die auch Lösungen gefunden werden – beziehungsweise schon gefunden worden sind. Das alles war uns nicht bekannt.

Auch war der Brief in Teilen wohl auch nicht eindeutig genug geschrieben. Der Satz „Neue, engagierte Helfer werden verprellt“ war ausdrücklich nicht auf mögliche neue Sponsoren gerichtet, sondern einzig und allein auf die Angebote der Mithilfe der BVCebras. Wir bitten daher alle Sponsoren, die eine Mitarbeit beim BVC ins Auge gefasst haben, an ihren Plänen festzuhalten. Auch der Satz, in dem von unseren Sponsorengesprächen geschrieben wurde, war missverständlich zu verstehen. Hier ging es einzig und allein um die Sponsoren der BVCebras, die uns ermöglichen, günstige Auswärtsfahrten zu ermöglichen. Sponsoren des BVC waren ausdrücklich nicht gemeint.

Vorstand der BV Cebras e.V. Alfons Gertzen, Niklas Jost-Enneking
Cloppenburg