• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Club-Oscar für Kläne

15.04.2015

Mit einer besonderen Ehrung hat sich der MSC Cloppenburg bei seinem langjährigen Sport- und Rennleiter bedankt: Josef Kläne wurde jetzt bei der Generalversammlung mit dem Club-Oscar ausgezeichnet. Viele Jahre lang hatte der Molberger für die Grasbahnrennen im Cloppenburger Stadion und nach dem Neustart 2010 zusammen mit Mario Trupkovic auch für die Speedway-Events in Emstekerfeld die Fahrerfelder aufgestellt. Im vergangenen Jahr gab Kläne dieses Amt ab, blieb aber ein gefragter Fachmann und Ratgeber.

Darüber hinaus überreichte Präsident Burkhard Timme Willi Lampe in Anerkennung für seine 20-jährige Mitarbeit im Club die Goldene Ehrennadel. Die Silberne Clubnadel für zehnjährige Mitgliedschaft erhielten der langjährige Vereinswirt Karl-Heinz Wienken, Willi Meyer, Thomas Hermeling und Ludger Jost. Für die MSC-Mitglieder hat bereits jetzt die Vorbereitung für das große Flutlichtrennen am Sonnabend, 5. September, begonnen. Bis dahin stehen in der Arena an der Boschstraße noch zahlreiche Arbeitseinsätze an.

Der Höltinghauser Werner Blömer bleibt Obermeister der Maler- und Lackierer-Innung Cloppenburg. Bei den turnusmäßigen Neuwahlen wurde er ebenso einstimmig wiedergewählt wie seine übrigen Vorstandsmitglieder, darunter Thomas Behrens als stellvertretender Obermeister und Peter Stalljann als Lehrlingswart.

Neben Werner Blömer, Thomas Behrens (Garrel) und Peter Stalljann (Bollingen) wählten die Innungsmitglieder als weitere Vorstandsmitglieder Marc Lohmann (Cloppenburg), Jürgen Meyer (Markhausen), Rudolf Schulte (Garrel) und Jörg Grale (Friesoythe). Für ihr mehr als 20-jähriges ehrenamtliches Engagement im Maler- und Lackiererhandwerk zeichnete Obermeister Blömer seine beiden Innungskollegen Günther Stalljann aus Bollingen und Karl-Dieter Efkes aus Barßel aus und dankte ihnen für die geleistete Arbeit.

Als positiv wertete Obermeister Blömer die seit einigen Jahren durchgeführten „Kick-Off-Veranstaltungen“ für die neuen Auszubildenden im Maler- und Lackiererhandwerk. Hervorzuheben sei auch, dass man mit einem Anteil junger Frauen von fast 30 Prozent an der Spitze der gewerblichen Ausbildung stehe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.