NWZonline.de Region Cloppenburg

Pferde: ,Di Magic’ verzaubert Bernadette

04.10.2011

VECHTA „Mehr als zufrieden“ und dabei allerbester Laune: So zeigte sich Oldenburgs Zuchtverbandspräsident Wilhelm Weerda (Wilhelmshaven) am Sonnabend, 1. Oktober, in seiner Bilanz der 75. Elite-Auktion im Pferdezentrum Vechta. Auktionator Uwe Heckmann, der einen knapp siebenstündigen Versteigerungsmarathon absolviert hatte, lobte die aus 26 Nationen angereiste Kundschaft: „Mit solchen Leuten kann man das machen. Wir haben gemerkt, dass unsere Strategie, weltweit Aufmerksamkeit zu erzielen, viele neue Interessenten angesprochen hat.“

Mit 240 000 Euro das Spitzengebot gab die in Monaco lebende und für die Domaine Equestre Des Grand Pins startende Bernadette Brune für „Di Magic“ ab. Der bewegungsstarke vierjährige Rappe (Züchter: Christian Niemann, Halen; Aussteller: Andreas Wempe, Cappeln) weist ein Dimaggio-Rohdiamant-Absinth-Pedigree auf. Auch die Nummer zwei der Preisskala, „Tausenundeine Nacht“ (160 000 Euro), eine von Heinrich Themann, Mühlen, gezogene und ausgestellte Rappstute (v. Don-Schufro–Rubinstein–Futuro) empfiehlt sich für das Viereck. Sie ging in die Hände italienisch-stämmiger Australier, wird aber zunächst von Kira Wulferding in Deutschland weiter gefördert.

Erfüllte Erwartungen

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das 45-köpfige Reitpferdelot (Durchschnitt: 40 233 Euro, Oldenburgs bisher zweitbestes Auktionsergebnis; Tiefstpreis: 11 000 Euro ) erreichte einen Umsatz von 1 810 500 Euro. 18 Pferde gingen ins Ausland. Dort werden von uns, so resümierten Weerda und Heckmann, verbunden mit einem großen Serviceangebot: „Reife und gerittene Pferde erwartet“.

Als erfreulich für die Züchterschaft erwies sich das Abschneiden der Parcourstalente. Maßgeblichen Anteil daran hatte die Schweiz. So ersteigerte die von Urs Schwyzer (Lodbergen) fachlich beratene Wanda Wespe den bereits in Springpferdeprüfungen bis zur Klasse M erfolgreichen und für das Bundeschampionat qualifizierten „N’oubliez jamais“ (150 000 Euro), einen von Jürgen Ernst (Essel) gezogenen und ausgestellten Nintender-Calido-Calypso-Sohn. Damit nicht genug: Im Auftrag von Ariane Muff sicherte sie sich auch für 80 000 Euro „Noblesse Oranje“ (v. Nintender-Argentinus-Grannus), die Nummer zwei der Springkollektion, für das Gestüt Bommerten bei Bischofszell. Das veranlasste Heckmann zu dem Reim: „Dem schweizer Franken haben die Deutschen viel zu verdanken“.

Der Fohlenbereich sah „Dans d’Ecole“ (25 000 Euro), einen Hengst von Danone I-Welt Hit II-Noble Roi xx (Züchter/Aussteller: Olaf Bahls, Voigtsdorf) in Front. Er ging in den Dressur-Ausbildungsstall König (Rheinland-Pfalz) Bei 42 zugeschlagenen „Youngstern“ stoppte die Umsatzuhr am Ende bei 413 000 Euro (Durchschnittspreis: 9845 Euro). Für den Verband ein erfreuliches Ergebnis. Dennoch wird darüber nachgedacht, diesen Programmpunkt in Zukunft „etwas zu straffen“.

Gala zum Jubiläum

Attraktionen aus Zucht und Sport, wie „Rubin-Royal“ vom Dressurpferde-Leistungszentrum Lodbergen oder „Coupe de Coer“ mit Henrik von Eckermann im Springsattel: Ihre Klasse hatten Oldenburgs Pferde schon bei der Jubiläumsgala am Freitag, 30. September bewiesen. Da sollten die für solche Erfolge Verantwortlichen nicht zu kurz kommen. OL-Präsident Weerda wurde mit der Verbandsnadel in Gold und der Gustav-Rau-Medaille in Silber der Deutschen Reiterlichen Vereinigung überrascht. Die Züchter Jutta und Gerold Torhorst (Butjadingen) erhielten, dressurmäßig unterlegt von Natascha van Dyk auf „Dream of Gold“, die ihren Mann, den Weltklasse Diskjockey Paul van Dyk nach Vechta gelotst hatte, die Goldene Niedersachsenplakette von Staatssekretär Friedrich-Otto Ripke (CDU).

 @ Mehr Informationen auch unter http://www.oldenburger-pferde.com

Christoph Floren Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.