• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Die Rettung der Vampirzähne

22.05.2019

Ein Vampir, der kein Blut mag – das ist schon etwas ungewöhnlich. Aber Winnie Wackelzahn (Greta Laing, 2.v.r.) mag einfach viel lieber Rote Grütze mit Himbeereis. Doch der Vampir hat ein Problem: Hat er bis zu seinem zehnten Geburtstag kein Blut geschleckt, verliert er seine Vampirzähne. Der Grund dafür ist ein Fluch, den die böse Fee Karla Kafunkula (Josefine Lanfer) vor mehr als 500 Jahren nach einem Streit mit Urururgroßvater Wilbur (Amelie Ortmann) ausgesprochen hat. Die Mitglieder der Theater-AG und die Chor-Kids der Marienschule Friesoythe führen das Musical nun auf. Die Chorleitung und Regie liegt bei der Lehrerin Sabine Wegmann. Seit dem vergangenen Sommer hat sie das Stück und die Lieder mit den 84 Zweit-, Dritt- und Viertklässlern eingeübt. 14 von ihnen stehen als Schauspielerinnen auf der Bühne. Wer wissen möchte, ob es Winnie Wackelzahn schafft, seine Vampirzähne zu retten, hat dazu noch Gelegenheit: Weitere Aufführungen sind am Mittwoch, 22. Mai, um 10 Uhr, am Donnerstag, 23. Mai, um 19 Uhr sowie am Freitag, 24. Mai, um 16 Uhr. BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.