• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Drei Mal große Ehre

13.02.2019

Mit der Ehrung der siegreichen Mannschaften endete am Sonntagabend ein umfangreicher Schießwettbewerb, zu dem der Schützenverein Neuvrees eingeladen hatte. Zwei Wochen lang hatten die teilnehmenden Vereine Zeit, ihre Leistungsfähigkeit mit dem Luftgewehr oder Kleinkaliber unter Beweis zu stellen. Vierzehn Vereine aus den Landkreisen Cloppenburg und Emsland hatten ihre Teilnahme zugesagt und traten mit insgesamt 38 Teams zu je vier Schützen zum Wettstreit an.

Weil mehrere Mannschaften gleiche Ringzahlen erreicht hatten, mussten am Sonntag noch einige Stechen durchgeführt werden, die dann das endgültige Ergebnis lieferten.

Vor der Ausgabe der Trophäen bedankte sich der neue Oberst Rainer Crone bei den Gästen für ihre Teilnahme und den fairen Wettkampf, besonders aber auch bei den Organisatoren der Damenschießgruppe und der Wettkampfleitung für den reibungslosen Ablauf und die Bewirtung der Mannschaften. Schießsportleiter Uwe Holtermann gab danach die Ergebnisse der Teams bekannt.

Beim Pokalschießen mit dem Luftgewehr, bei dem Damen- und Herrenmannschaften an den Start gegangen waren, gewannen die Herren aus Lahn mit 168,1 Ringen knapp vor den Herren aus Ostenwalde mit 167,3 Ringen. Es folgten auf den nächsten Plätzen die Damen aus Essen (167), Damen aus Bösel (166,9) und die Herren aus Bösel (166,6). Mit dem Kleinkaliber waren die Damen aus Bösel mit 158 Ringen nicht zu schlagen, die weiteren Plätze belegten Lodbergen (157 Ringe), Bockholte (155), Angelbeck (155) und Essen (155).

Sieger bei den Herren mit dem Kleinkaliber waren die Schützen aus Lodbergen. Sie erreichten 159 Ringe und verwiesen die Mannschaften aus Essen (158), Matrum (158), Löningen (157) und Bevern auf die Plätze. Die Mannschaftsführer der Bestplatzierten konnten je einen Pokal in Empfang nehmen.

Der Sozialverband VdK Ortsverband Markhausen hatte seine Mitglieder am Samstagabend im Gasthof Schubert zum traditionellen Kohlessen eingeladen. Nachdem sich die Mitglieder an Kohl, Kartoffeln und Pinkel gestärkt hatten, nahm Vorsitzender Willi Bregen die Ehrung langjähriger Mitglieder vor. Für eine zehnjährige Mitgliedschaft wurden David Maurer, Elisabeth Höffmann, Helmut und Agnes Raker, Josef, Manfred, Maria, Berthold und Johann Stammermann geehrt. Seit 25 Jahren sind Peter Bregen, Hermann Meyer und Thekla Berens im Verein. Der Markhauser Sozialverband zählt derzeit rund 155 Mitglieder. Der Vorstand lädt all seine Mitglieder am Sonntag 7. April um 10 Uhr zum Frühstücksbuffet im Gasthof Schubert ein. Dabei wird Dr. med. Matthias Rolfs aus Markhausen zum Thema „Palliativmedizin“ referieren. Für den 11. August plant der Ortsverband eine Fahrt ins Blaue.

Mit dem Blutspendetermin in Friesoythe durfte, im Auftrag der DRK Bereitschaft Friesoythe, die stellvertretende Bereitschaftsleiterin Jessica Gabriel Helmut Schütte für die 125. Blutspende mit einem Präsentkorb ehren. Ebenfalls durfte sie Josef Kläne-Vahle zu seiner 50. Blutspende danken. Er bekam als Dankeschön einen Essensgutschein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.