• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Ehrungen für Jubilare

08.12.2018

Das St.-Marien-Stift hat bei seiner Jubiläumsveranstaltung mehrere Mitarbeiter geehrt. Ehrungen erhalten haben zehn Mitarbeiter, die zehn Jahre in der Stiftung beschäftigt sind, acht sind nun 25 Jahre, vier Mitarbeiter bereits 30 Jahre dabei und sechs Mitarbeiter sind sogar schon 40 Jahre beim St.-Marien-Stift angestellt.

Darüber hinaus wurden fünf Mitarbeiterinnen in den Ruhestand verabschiedet. Sie haben zum Abschied von der Stiftung eine Miniatur- Sonderanfertigung des Schlüsselkreuzes erhalten, welches in der Kapelle hängt. Für die Verbundenheit und Treue der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen hat sich Geschäftsführer Bernd Wessels herzlich bedankt.

Für eine 40-jährige Mitgliedschaft im niedersächsischen Landesjagdverband ist Ewald Vagelpohl durch den Leiter des Hegerings Friesoythe, Jürgen Dolberg, geehrt worden. Weidmann Vagelpohl, der diesen Samstag, 8. Dezember, seinen 80. Geburtstag feiert, erhielt eine Ehrenmitgliedschaft im Hegering.

Neben der Ehrung konnte Dolberg im Hegering auf der Versammlung im Vereinslokal sieben neue Jungjäger begrüßen. Sechs der neuen Mitglieder haben den Sachkundenachweis für die Schießstandaufsicht erlangt.

Außerdem wurde auf die nächste Taubenjagd hingewiesen, die am 12. Januar stattfindet. Kreisjägermeister Herbert Pitann referierte außerdem über aktuelle Themen wie die Schweinepest, den Schießstand Ahlhorn und über die Novelle des Niedersächsischen Jagdgesetzes. Einen interessanten und erlebnisreichen Bericht hielt im Anschluss Hegeringmitlied Heiner Wreesmann über seine Jagdreisen nach Afrika.

Die Oldenburger Fleischmehlfabrik hat auf ihrer Weihnachtsfeier in Kampe den Mitarbeitern für ihre Betriebstreue gedankt. Die beiden Geschäftsführer Thomas Groß und Andreas Loi-Brügger sowie die Betriebsratsvorsitzende Jutta Hölzen überbrachten den Jubilaren ihre Glückwünsche.

Geehrt wurden Bernhard Hogartz, Dennis Eilers und Karl-Egon Hartzke für zehn Jahre Betriebszugehörigkeit, Gunda Bruns, Werner Hogartz und Bernd Meyer für 30 Jahre. Für 40 Jahre Betriebstreue wurde Willi Hackstette geehrt und August Wegmann für 50 Jahre. In den Ruhestand verabschiedet wurde außerdem Josef Meyer.

Zur Gründung eines „Qualitätszirkels Maschinen- und Anlagenführer“ haben sich an den Berufsbildenden Schulen (BBS) in Friesoythe die ausbildenden Firmen mit den verantwortlichen Lehrkräften getroffen. Ziel des Zirkels ist die Verknüpfung der theoretischen und praktischen Ausbildung, Absprache von Projektarbeiten, Prüfungsmodalitäten und die Vernetzung der Betriebe untereinander. Der Qualitätszirkel wird sich zukünftig regelmäßig treffen, um die Qualität der Ausbildung des Maschinen- und Anlagenführers stetig zu verbessern.

In angenehmer Atmosphäre wurden bei dem Treffen die ausbildungsrelevanten Punkte diskutiert. Den Abschluss bildete ein Rundgang durch die neuen elektrotechnischen, mechatronischen und metalltechnischen Labore am Standort Scheefenkamp.

Seit 2005 werden an den BBS in Friesoythe Maschinen- und Anlagenführer ausgebildet. Die Ausbildungszeit beträgt zwei Jahre. Die Auszubildenden nehmen komplexe technische Anlagen in Betrieb, bedienen diese und führen Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten durch. Es besteht die Möglichkeit, dass die Ausbildung zum Feinwerk-, Industrie- oder Zerspanungsmechaniker fortgesetzt werden kann.

Die Bandbreite des Berufs ist groß, weil viele technische Produkte beherrscht werden müssen. Neben Unternehmen aus der Kabelindustrie, Mikroschaltertechnik, Profil- und Substratherstellung bilden diesen Beruf auch Unternehmen aus der Glas, Metall und Textil verarbeitenden Industrie aus.

Aufgrund eines wachsenden Automatisierungsgrades in allen Bereichen der Technik ist die Bedeutung dieses Berufs stetig gestiegen. So ist die Anzahl der Betriebe, die in Zusammenarbeit mit den Berufsbildenden Schulen in Friesoythe ausbilden, von drei auf zwölf Betriebe angewachsen. Beide Ausbildungsjahre werden in eigenen Klassen unterrichtet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.