• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Engagieren und erleben

10.10.2013

In Delmenhorst hat sich jetzt die Jugendfeuerwehr Barßel erfolgreich behauptet und die Leistungsspange erhalten. Hierfür hatte die Barßeler Wettkampfgruppe um Jana Lücking, Katharina Pekeler, Michael Stock, Mirko Junker, Pascal Thoben, Alexander Hibben, Rene Thoben, Merlin Witting, Lucas Cyron wochenlang geübt und trainiert, um die fünf Prüfungen erfolgreich abzulegen. Diese bestanden aus einem Löschangriff, einem Staffellauf über 1,5 Kilometer, einer Schnelligkeitsübung, bei der eine 120 Meter lange Schlauchleitung gelegt werden musste, dem Kugelstoßen und einem mündlichen Test über Feuerwehrtechnik. Kurze Aufregung herrschte unter den Barßeler Teilnehmern beim Staffellauf, da sich ein Läufer währenddessen eine stärkere Muskelverletzung zuzog. Für diesen jungen Mann war die weitere Teilnahme leider unmöglich, weshalb der Ersatzmann schnell für die weiteren Wettkämpfe einspringen musste. Aber Dank des guten Zusammenspiels und der tollen Kameradschaft in der Wettkampfgruppe absolvierten die jungen Teilnehmer alle fünf Disziplinen erfolgreich und am Ende des Tages wurde dem Barßeler Feuerwehrnachwuchs die wohlverdiente Leistungsspange verliehen.

Einen Besuch statteten die Schüler der dritten Klassen der Grundschule „Marienschule“ Barßel der Ebkenschen Windmühle aus dem Jahre 1717 ab. Vor Ort erhielten die 60 Kinder vom Schulhausmeister Willi Geesen, zugleich Freund und Förderer der Bockwindmühle, zahlreiche Informationen über die Mühle. Aber nicht nur über die Entstehungsgeschichte des Baudenkmals, sondern auch darüber, wie hier früher Korn gemahlen wurde. Im Unterricht war das Thema zunächst unter dem Motto „Vom Korn zum Brot“ von den Lehrern Sandra Thien, Julian Hasebrock und Olaf Dielenschneider behandelt worden. „Mit dem Mühlenbesuch wollten wir erreichen, dass das Gelernte angewendet und vertieft wird, indem man sich die Mühle mit ihren Gerätschaften genau ansieht“, erklärt Sandra Thien.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.